Band Filter

BENIGHTED - Identisick

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BENIGHTED
Title Identisick
Homepage BENIGHTED
Label ADIPOCERE RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (2 Bewertungen)

Manchmal fragt man sich doch, ob manche Bands einfach pennen? Wie sonst kann es sein, dass eine Bandpage wie „staybrutal.com“ noch nicht viel eher vergeben war? Aber gut, auf alle Fälle passt diese URL voll und ganz zum Sound der Franzosen.

Diese dreschen nämlich ordentlichen Death/ Grind ohne Kompromisse. Die Drums ballern, was geht, der Shouter gurgelt in den untersten Staubsauger-Regionen und kreischt, dass es fast knirscht, und alleine die Gitarrenfraktion sorgt durch ihr grooviges und variables Spiel für den großen Arschtritt-Faktor. So schreddern die Axtmänner Liem und Olivier sowohl pures Riff-Gerase als auch mal Core-lastige Hackriffs oder zirkeln auch mal das ein oder andere schräge Solo. Doch im ganzen gesehen hauen BENIGHTED über die, für dieses Genre doch amtlichen, 41 Minuten voll auf die Glocke, bleiben aber durch die schon erwähnten halbwegs abwechslungsreichen Riffs immer noch voll im moshbaren Bereich. Alles sehr solide mit einem zwar nicht end-satten, aber doch ordentlichen Sound.

Das Highlight auf „Identisick“ ist allerdings nicht eine der eigenen Kompositionen, sondern eine Coverversion. So hat sich das Quintett nämlich den NAPALM DEATH-Klassiker „Suffer the Children“ zur Brust genommen, und da wird einem mal wieder mehr als deutlich, was für geilen Stoff die Engländer damals abgeliefert haben. Fett groovend, brutal, einfach mitten in die Fresse! Und damit haben BENIGHTED evtl. einen kleinen Fehler begangen. Denn durch die wirklich gut gelungene Bearbeitung habe zumindest ich nun mehr Bock wieder die alten ND-Platten rauszukramen als noch mal „Identisick“ abzuspielen…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

BENIGHTED - Weitere Rezensionen

Mehr zu BENIGHTED