Band Filter

BEYOND THE SIXTH SEAL - The Resurrection Of Everything Tough

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BEYOND THE SIXTH SEAL
Title The Resurrection Of Everything Tough
Homepage BEYOND THE SIXTH SEAL
Label METAL BLADE
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Bassist Greg Weeks und Gitarrist/ Sänger Mike McKenzie sind hauptberuflich bei THE RED CHORD am Lärmen, womit klar sein dürfte, dass das Zweitwerk ihrer von Mysterien und schrägen Stories umrankten anderen Combo BEYOND THE SIXTH SEAL ebenfalls keine leichtverdauliche Mucke enthält.

Wobei der recht melodische Opener „Nothing to Prove“ doch recht groovy aus den Boxen schallt und durch fein-melodische Soli glänzt, neben dem derben Growl-Gesang von Mike. Klingt wie TRIVIUM mit Death Metal-Sänger! Das fährt recht gut ins Gebein. Aber einen potenziellen Single-Hit wie „Revelry“ macht man sich mit dem stumpfen Gesang kaputt. Könnte ansonsten gut in etlichen Alterna-Zappelbuden ankommen. Wie überhaupt die ganze Scheibe mit geil-rockenden Songs gespickt ist. Death ’n’ Roll sozusagen. Für angeblich so sicke Gesellen machen die Herren recht normale Mucke. Da sich die 13 Songs in Sachen Tempo, Groove und Aufbau nicht groß voneinander unterscheiden, wird die Chose aber nach etwa der Hälfte etwas eintönig. Das etwas fixere „Everything Tough“ weckt gegen Ende aber noch mal auf, während das Schluß-„Monument“ glatt CROWBAR zur Ehre gereicht!

Eine weitere cool-schräge Scheibe im Metal Blade-Katalog.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu BEYOND THE SIXTH SEAL