Band Filter

BIG IRON - Falling Down

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BIG IRON
Title Falling Down
Homepage BIG IRON
Label NEOBLAST RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Bei BIG IRON handelt es sich um eine Formation von der anderen Seite des großen Teiches, genauer gesagt aus Texas. Und weil das bekanntlich zu den südlichen Staaten gehört, gruppiert man sich selbst in die Kategorie „Southern Metal“ ein. An Bord befinden sich Shouter Dan Lehmann, Alapeno an der Gitarre, Todd Hezeuax am Bass und Dave Slaughter (ob der wirklich so heißt?) am Schlagzeug. „Falling Down“ stellt die zweite CD-Veröffentlichung und zugleich die erste beim neuen Label „Neoblast Records“ dar. Geboten werden insgesamt 11 Titel. Es folgt eine Auswahl.

„American Pleasure Drive“ enthält eine aggressive Grundtendenz, kurze Verschnaufpausen und ist, wenn ich das richtig interpretiere, nicht gerade ein patriotischer Song. „Mouth Hole“ mit Rap-Anklängen. „The Truth“: Einer der ruhigeren und melodischeren Tracks. Mit ausgeprägtem Gitarrensolo. Hätte auch auf einem Album von NICKELBACK gut Platz gefunden. Bei „The Breakdown Is Coming” handelt es sich analog zum Titel um keinen Kuschelsong. Kleine Textprobe: „Showing Forever The Face Of Fear The Breakdown Is Coming”. Weiterhin zu nennen sind der live bestimmt gut rüberkommender Stampfer „Someday“ und der bluesige Titelsong „Falling Down“.

Dass es sich hier um eine amerikanische Produktion handelt, ist leicht auszumachen. Hereinhören sollten alle diejenigen, die mit METALLICAs „St. Anger“ etwas anfangen konnten oder auf Bands im Stile von PANTERA stehen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu BIG IRON