Band Filter

BLACK COUNTRY COMMUNION - 2

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BLACK COUNTRY COMMUNION
Title 2
Homepage BLACK COUNTRY COMMUNION
Label MASCOT RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (2 Bewertungen)

Innerhalb von weniger als 12 Monaten veröffentlicht die Classic Rock Super Group BLACK COUNTRY COMMUNION mit Sänger/ Bassist Glenn Hughes (DEEP PURPLE, BLACK SABBATH), Gitarrist Joe Bonamassa, Keyboarder Derek Sherinian (DREAM THEATER, ALICE COOPER) und Drummer Jason Bonham (Led ZEPPELIN, FOREIGNER) ihr nun bereits zweites Album. Nachdem mit der ersten selbstbetitelten Scheibe die Latte u.a. mit Songs wie „One Last Time“ oder „The Great Divide“ verdammt hoch gelegt wurde, war meine Vorfreude/ Neugier auf die neuen Kompositionen immens. Oft wurden bereits sogenannte Supergroups im Vorfeld hochgelobt und scheiterten dann an den Erwartungen.

Der Opener „The Outsider“ rockt gleich im hohen Tempo und Glenn Hughes – den ich übrigens 2010 auf der Musikmesse in Frankfurt „live“ erleben durfte und der mein persönliches Highlight war – singt einfach nur geil. Wer auf Hammond-Orgel/ Gitarren-Duelle á la „DEEP PURPLE“ steht, der bekommt hier eine Gänsehaut. Dann folgt der Rocker „Man In The Middle“ und damit auch das erste große Highlight auf diesem Album. „The Battle For Hadrian‘s Wall“ wiederum wurde eingesungen vom neue Gitarren-Blues-Star Joe Bonamassa. Der fast 8-minütige Titel „Save Me“ ist für mich dann der Stärkste des neuen Longplayers. Der Song erinnerte mich sehr stark an die orientalischen Sounds von LED ZEPPELINs „Kashmir“. Eine tolle Mischung aus Hard & Blues Rock. BCC rocken sich bis zum Ende durch starken 70s Rock („Faithless“, „Crossfire“) und machen einfach nur Laune.

Diese zweite Scheibe ist aus meiner Sicht sogar noch etwas stärker als das Debut der All-Star Formation, da es abwechslungsreicher und homogener – streckenweise auch recht düster – geworden ist. Mit Anleihen an DEEP PURPLE, BAD COMPANY, LED ZEPPELIN machen die vier Musik auf höchstem Niveau und liefern fetten Hardrock für Classic Rock-Fans. Da ich die Beiträge von Glenn Hughes insbesondere auf den DEEP PURPLE-Alben „Burn“ und „Stormbringer“ sehr mag, freue ich mich, dass er mit BCC wieder eine starke Band am Start hat und ich im Juni/ Juli sicher live bei einem der Konzerte in Deutschland dabei sein werde, um auch den Klassikern aus dem Backkatalog der „Voice Of Rock“ zu lauschen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

BLACK COUNTRY COMMUNION - Weitere Rezensionen

Mehr zu BLACK COUNTRY COMMUNION