Band Filter

BLACK SUN PRODUCTIONS AND BAHNTIER - Enoeraew

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BLACK SUN PRODUCTIONS AND BAHNTIER
Title Enoeraew
Homepage BLACK SUN PRODUCTIONS AND BAHNTIER
Label RUSTBLADE
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
3.0/10 (1 Bewertungen)

„Puuuuuh“ – Dies war mein erster, recht indifferenter Gedanke, als ich mich durch die Klangwelten von „Enoeraew“ gekämpft hatte. „Enoeraew“ ist das Resultat der Kollaboration der Schweizer Künstler Massimo & Pierce, die hinter BLACK SUN PRODUCTIONS stehen und dem BAHNTIER-Mastermind Stefano Rossello. Beiden Seiten ist gemein, dass sie unzählige Projekte betreiben, so erscheint diese Zusammenarbeit fast zwangsläufig und erinnert mich irgendwie an das System der „Subconciousstudios“ von cEvin Key.

Wenn man deren Projekte wie z.B. TEAR GARDEN oder DVOA als Referenz nimmt, hat man schon so ungefähr die grobe Richtung dieser Veröffentlichung. „Enoeraew“ ist harte Arbeit für den Rezensenten. Songstrukturen sind auf diesem Album nämlich kaum vorhanden, stattdessen herrscht scheinbar pure Improvisation vor. Die elf Tracks bieten eine wilde Melange aus Tönen, Effekten, Percussions und teils höchst schrägen Gesängen. Das drogengeschwängerte Feeling der späten sechziger Jahre überträgt z.B. „Sweet home under White Clouds“, das im Original von den VIRGIN PRUNES stammt. Wahrhaft so etwas wie Struktur finden wir eher in wenigen Songs: „We are Here“, „Chemism“ oder „Homoccult“. Die einzelnen Tracks sind auf einigen wenigen Grundbeats aufgebaut, die das jeweilige Gerüst darstellen.

Obwohl „Enoeraew“ Ideenreichtum nicht abzusprechen ist, bin ich mit dieser Veröffentlichung nicht wirklich warm geworden.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu BLACK SUN PRODUCTIONS AND BAHNTIER