Band Filter

BLACK THOUGHTS BLEEDING - Tragedy of Evolution

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BLACK THOUGHTS BLEEDING
Title Tragedy of Evolution
Homepage BLACK THOUGHTS BLEEDING
Label EIGENPRODUKTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (2 Bewertungen)

Schon kurz nach der Trennung von KORODED beschlossen Drummer Ben Overmann und Bassist Rainer Classen gleich mächtig mit BLACK THOUGHTS BLEEDING durchzustarten. Schon kurz nachdem Sänger Dominik Szelinski zur Band stieß, lieferte man seine Bühnentaufe ab. Im Raum Köln ja nicht gerade schwierig, eine passende Location zu finden.

Diese 3 Songs verheißen schon mal Großes! Denn man geht eine ganze Schippe mächtiger zu Werke als bei der alten Combo, ohne dabei die Melodie zu vernachlässigen. Man höre vor allem den letzten Track „Escape“! Womit man sich in die Nähe von CALIBAN rückt. Die üblichen Verdächtigen des metallischen Nu-Core Death Metalsounds darf man auch gerne heraushören, die Herren hier musizieren mindestens schon genauso lange wie die bekannteren Kollegen. Handwerklich ist man dabei locker ebenbürtig, die Songs sitzen auch sofort im Ohr. Das brontale „Hearts got Broken“ läuft mit feiner Melodie sofort rein und lässt dabei Härte keinesfalls vermissen. „Stomachion“ erinnert schwer an HEAVEN SHALL BURN und walzt ebenfalls alles nieder, der Sound ist erstaunlich fett und könnte lediglich für die Plattenproduktion im dicken Studio verfeinert werden… BRETT!

Alle Fans der derzeit angesagten Nu-Combos können BLACK THOUGHTS BLEEDING schon mal auf ihrem Zettel vermerken!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

BLACK THOUGHTS BLEEDING - Weitere Rezensionen

Mehr zu BLACK THOUGHTS BLEEDING