Band Filter

BLICKFELD - Aus’m Stand

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BLICKFELD
Title Aus’m Stand
Homepage BLICKFELD
Label ARTIST STATION RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.2/10 (6 Bewertungen)

Ende letzten Jahres waren Andie T. (Gesang), Ali J. (Gitarre), Thomas (Bass) und Kolfred (Drums) noch mit J.B.O. auf Tour, jetzt erscheint das Debüt der Braunschweiger Pop-Punks „Aus’m Stand“, nachdem der Song „Die ganze Welt“ bereits vorab als Single veröffentlicht worden war.

BLICKFELD machen dabei nicht so sehr auf Fun-Metal wie der Erlanger Kollegen, allerdings nehmen auch sie sich nicht bierernst und präsentieren gut gelaunten Party-Punk. Angefangen mit dem Opener „Blickfeld“, der als flotte Bandvorstellung durchgeht, über die ebenso treibende Klarstellung, dass man gar keine Message habe, sondern einfach nur Musik machen wolle („Das ist Musik“), bis hin zu Songs über gescheiterte Beziehungen („Weg von hier“, etwas ruhiger, aber sehr knackig: „v.v.v.“ oder als sehr schöne akustische Variante „Es gibt Dich nicht mehr“). Den Unmut über Pärchengeklette bringen die Niedersachsen mit „Was ist los?“ wunderbar zu Gehör. Während „Neu gestartet“ sich bestens mitsingen lässt, nennt sich der nächste Track zwar „Kein Liebeslied“, tatsächlich geht es aber genau um das große Thema Liebe. Könnte auch von REVOLVERHELD sein, wobei nach einem verhaltenen Start wieder straight noch vorn gerockt wird. Daneben erzählt der Vierer noch Geschichten von Verrat und Knast („Keiner da“ ), großen Zweifeln („Weltverflucher“) und der Lust, den Globus kennen zulernen („Die ganze Welt“) – oder doch zumindest Deutschland. Natürlich träumen auch BLICKFELD davon, Rockstars zu werden. Den passenden Song hat das Quartett, das seit 2003 gemeinsam im Proberaum steht, bereits im Repertoire und so bitten sie im eingängigen „Rockstar“: „Lasst mich Euer Rockstar sein!“. Wohl wissend, dass es ganz so einfach nicht ist und eine Single und viel Glück nur selten reichen. Mit „Das Ziel“ erreicht der Silberling sein unterhaltsames Ende. Diese Dr. Jekyll & Mr. Hyde-Nummer verwebt gekonnt schnelle und langsame Passagen zu einem eindringlichen Stück, das sich Kopf fest beißt.

„Aus’m Stand“ ist eine nette Deutsch-Pop-Punk-Platte, kein Meilenstein, aber gute Unterhaltung, die irgendwo zwischen den ÄRZTEn und REVOLVERHELD zu Hause ist. In den Texten kann sich so ziemlich jeder wiederfinden, ohne das es beliebig wird und mit den partyerprobten Rhythmen tun BLICKFELD ein Übriges, um Spaß zu verbreiten.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu BLICKFELD