Band Filter

BLIND GUARDIAN - Follow The Blind (Remastered)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BLIND GUARDIAN
Title Follow The Blind (Remastered)
Homepage BLIND GUARDIAN
Label VIRGIN/ EMI
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.7/10 (3 Bewertungen)

Nur ein knappes Jahr nach dem geilen Debüt legte man mit „Follow the Blind“ schon den Nachfolger vor! Und bereits in dieser frühen Bandphase entwickelte man sich musikalisch äußerst rasant. Schon der wahnwitzig schnelle Opener „Banish from Sanctuary“ wies alle damaligen Speed Metal-Kapellen in die Schranken. Bereits hier wurde Wert auf Melodie und mitsingbare Refrains gelegt. Das brettharte und ebenfalls unglaublich schnelle „Damned for all Time“ gab dem Banger gleich zu Beginn der Scheibe den Rest. Wäre fein, wenn die Jungs noch mal nur mit den ollen Kamellen auf Clubtour gehen würden!

Der über siebenminütige Titeltrack deutete dann schon an, in welch komplexe Sphären man in naher Zukunft schweben würde. Bombastischer Gänsehauteinstieg mit Akustikgitarren versetzt und eher im Midtempo gehalten. Ebenso deuteten die Lichtgeschwindigkeitsmitgröhler „Hall of the King“ und der immer-noch-evergreen „Valhalla“ folgende Ganz-Groß-Taten an. Bei letzterem spielt übrigens ein gewisser Kai Hansen nicht nur Gitarre, sondern singt auch einen Part. Das sollte nicht zum letzten Male der Fall sein… Mit „Don´t Break the Circle“ (DEMON) und „Barbara Ann“ (BEACH BOYS) hatten BLIND GUARDIAN am Ende des Albums noch zwei klasse Coverversionen am Start, die zeigten, dass man sich auch sehr wohl abseits des reinen Speed Metals bewegen konnte.

Soundtechnisch machte man auch einen großen Sprung nach vorne, die Remastered-Version klingt natürlich noch mal um einiges amtlicher. Fans deutschen Stahls (BG-Fans sowieso) sollten hier nochmals zuschlagen. Zumal neben dem opulenten Booklet als Bonus das zweite LUCIFER’S HERITAGE-Demo „Battalions of Fear“ enthalten ist! Also auch hier: Kaufpflicht!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

BLIND GUARDIAN - Weitere Rezensionen

Mehr zu BLIND GUARDIAN