Band Filter

BLOOD STAINED - III – Sic Transit Gloria Mundi

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BLOOD STAINED
Title III – Sic Transit Gloria Mundi
Homepage BLOOD STAINED
Label EIGENPRODUKTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (1 Bewertungen)

Die Österreicher BLOOD STAINED arbeiten gerne in Eigenregie. Das ist oft auch nicht das schlechteste, hat man doch so alles genau unter Kontrolle. So geschehen bei „III – S.T.G.M.“, bei dem Gitarrist Jack Power nicht nur als Songwriter und Texter aktiv war, sondern das Ding auch gleich selbst produziert sowie den Mix und das Mastering übernommen hat.

Dass dies auch bei Eigenproduktionen ordentliche Ergebnisse geben kann, ist schon lange keine Neuigkeit mehr und so kommt das aktuelle Demo des Ösi-Trios auch mit ordentlichem Sound daher. Musikalisch orientieren sich BLOOD STAINED auch auf dieser Platte klar an den guten alten 80er-Eierkneifer-Kapellen der Marke JUDAS PRIEST und MANOWAR. Und auch wenn die Dreie diese Ikonen bei weitem nicht erreichen und natürlich nicht mit neuen Ideen um sich schmeissen, merkt man ihre Leidenschaft zum Heavy Metal jeder Sekunde der 11 neuen Tracks an. Die Songs rocken schön nach vorne, Axtmann Jack Power überzeugt durch reihenweise Solo-Highlights und Fronter Phil van der Kill fühlt sich hörbar in den höchsten Tonlagen genauso wohl, wie im energischen Gesang oder gefühlvollen Passagen. Dabei ist allerdings schon klar zu bemerken, dass ein Rob Halford oder ein Eric Adams noch einige Klassen höher anzusiedeln sind.

So kann man BLOOD STAINED ohne Frage attestieren, mit „III – Sic Transit Gloria Mundi“ eine ordentliches Tribut-Album für die alten Herren der Szene geschaffen zu haben!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

BLOOD STAINED - Weitere Rezensionen

Mehr zu BLOOD STAINED