Band Filter

BLOODBOUND - In the Name of Metal

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BLOODBOUND
Title In the Name of Metal
Homepage BLOODBOUND
Label AFM RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (4 Bewertungen)

Die schwedischen Kraftmetaller BLOODBOUND legen in schöner Regelmäßigkeit starke Scheiben vor und auch „In the Name of Metal“ macht da keine (Klischee-)Ausnahme. Der stampfende Titeltrack lässt natürlich Parallelen zu den Landsleuten von HAMMERFALL erkennen, womit man auch jede Menge ACCEPT im modernen Power-Sound hat.

Das wird aber wenigst mit ordentlich Schmackes vorgetragen und hat Bumms. „Metalheads Unite“ stinkt nicht nur des Titels wegen mächtig nach MANOWAR-Schmonz, sondern leiht sich gleich auch noch die ganze Songstruktur aus – das ist dann doch etwas billig und die Jungs haben das in der Form eigentlich gar nicht nötig. Man könnte auch öfter mal aufs Gaspedal treten, wie in „Bonebreaker“ oder „King of Fallen Grace“, denn so leiert man zu penetrant im groovenden Midtempo rum.

Das aber gut und Echtmetallfans sollten BLOODBOUND mal in die Anlage schieben!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

BLOODBOUND - Weitere Rezensionen

Mehr zu BLOODBOUND