Band Filter

BLOODROSE - Into Oblivion

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BLOODROSE
Title Into Oblivion
Homepage BLOODROSE
Label RETRIBUTE RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Das Potenzial an finnischen Black Metal Bands scheint schier unerschöpflich zu sein. Aber so lange sich die Lappen so gut schlagen wie BLOODROSE macht mir das keine Bauchschmerzen. 1994 noch unter dem Namen HATEWORK gegründet erspielte man sich im finnischen Underground schon einen guten Namen. Nach dem Demo „Spectral Angels Symphony“ liegt nun ihre erste Scheibe auf dem kleinen englischen Label Retribute vor.

Die ersten Sekunden klingen gar nach MAYHEM (Wolf`s Lair-Phase), bevor sich die Musik etwas mäßigt. Melodischer und abwechslungsreicher Metal stehen auf dem Programm. Aggressiver und kehliger Gesang wird mit schönen Gitarren-Harmonien kombiniert, die eher einen schwedischen Background haben. Besonders die Übercombo DAWN kommt mir in den Sinn, welche leider den großen Durchbruch nicht geschafft haben. Jederzeit nachvollziehbar gestaltet sich der Sound der 5 Finnen, die Songs sind sehr eingängig, vielleicht aber auch ein wenig gleichförmig. Das aber wohlgemerkt auf hohem Niveau und mit der für den hohen Norden so sprichwörtlichen Melancholie. Von der Gitarrenarbeit höre ich eher ein Faible für 80er Metal Gitarren heraus, all zu tief gestimmt sind die Äxte nicht. Lediglich die Produktion hat wohl nicht so ein üppiges Budget erfahren, was man in der Zukunft aber noch ändern kann. Und die Zukunft sieht rosig, nicht dornig aus…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu BLOODROSE