Band Filter

BLUE RONDO A LA TURK - Chewing the Fat (2-CD)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BLUE RONDO A LA TURK
Title Chewing the Fat (2-CD)
Label CHERRY RED
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

BLUE RONDO A LA TURK? Hä? Was ist denn das? Wer in den frühen 80ern etwas mehr die britischen als die deutschen Charts verfolgt hat, wird sich vielleicht noch an diese kurzlebige Band erinnern können, aus der etwas viel Bekannteres hervorging, nämlich… MATT BIANCO. Aber während MATT BIANCO für glattproduzierte Popmusik steht, ist die Mutterband BLUE RONDO A LA TURK ein vergleichsweise anarchischer Haufen mit enormer Spielfreude in Richtung Salsa mit poppigen Jazzelementen.

Allem Spaß an der Musik zum Trotz konnte BLUE RONDO nur zweimal in der Singlehitparade auf sich aufmerksam machen, 1981 mit „Me and Mr. Sanchez“ und im Jahr darauf mit dem wunderbar absurden Song „Klactoveesedstein“. Als dann endlich das Album „Chewing the Fat“ nachgelegt wurde, hatte sich der Hype schon wieder gelegt (was auch nicht verwundert, denn wenn man heute in einer Ausgabe des New Musical Express oder des Popmagazins Smash Hits aus jener Zeit blättert, dann wird man mit Werbung für neue Singles von neuen Bands förmlich erschlagen, wobei man sicher in 70 bis 80 Prozent der Fälle feststellen muss, dass diese Bands gleich nach dieser einen Single wieder von der Bildfläche verschwunden sind), und die LP war so schnell vergessen, wie sie gekommen war.

Damit ist an vielen Leuten ein exzellentes Album vorbeigegangen, das jetzt erstaunlicherweise zum allerersten Mal überhaupt auf CD veröffentlicht worden ist, und dann auch noch mit 12″-Versionen und anderen Stücken erweitert, die nicht auf der LP zu finden waren. Wenn man über die ziemlich nutzlose zweite CD mit neuen Mixen der alten Aufnahmen hinwegsieht und nur CD 1 einlegt, dann erlebt ein kurzweiliges musikalisches Vergnügen, das vor über dreißig Jahren nicht einem plötzlichen Hype zum Opfer hätte fallen dürfen. Ob „Change“ oder „I Spy for the FBI“, jedes Stück auf diesem Album macht einfach nur Spaß und gute Laune. Im Vergleich zu BLUE RONDOs „Chewing the Fat“ wirkt das, was die ungleich erfolgreicheren MATT BIANCO auf den Markt gebracht haben, einfach nur fade und langweilig.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu BLUE RONDO A LA TURK