Band Filter

BLUT AUS NORD - Odinist: The Destruction of Reason by Illumination

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BLUT AUS NORD
Title Odinist: The Destruction of Reason by Illumination
Homepage BLUT AUS NORD
Label CANDLELIGHT/ APPEASE ME
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (2 Bewertungen)

Wenn es um das Thema “Ausnahme-Bands” geht, gehören die Franzosen von BLUT AUS NORD, was Black Metal betrifft, ganz oben auf den Speisezettel. Was haben mich die Jungs schon vor über 10 Jahren mit „Ultima Thulee“ und „Memoria Vetusta I – Fathers of the icy Ages“ in ihren Bann gezogen. Mit ihrem letzten Werk „MoRT“ gingen BLUT AUS NORD sehr in die experimentelle Richtung und finden nun mit „Odinist“ ihren Weg zurück zu ihren schwarzmetallischen Wurzeln.

Einzelne Songs auf „Odinist“ heraus zu picken, ist der falsche Weg, denn eigentlich funktioniert das Album nur als großes Ganzes und sollte auch genauso wahrgenommen werden. So rotiert auf dem Album fast durchweg die dumpfe Doublebass, zu der im krassen Gegensatz das schleppende, unrhythmische Tempo und der hallende Sound der Snare steht. Dazu erzeugt die Gitarre nicht wirkliche Riffs, sondern vielmehr einen verwaschenen und hypnotischen wallenden Soundteppich. Perfektioniert wird diese Masse an schwarzer Atmosphäre durch die unterschwellig und besonders eindringlich wirkende Stimme, die sich grollend-krächzend aus dem Hintergrund unwiderstehlich ihren Weg in die Hirnwindungen sucht.

Chef Vindsval (Gitarre, Vocals), GhÖst (Bass) und W.D. Feld haben somit ein weiteres meisterhaftes Album geschaffen, das sich weder um Regeln noch um Grenzen kümmert und dennoch alles beinhaltet, was den Black Metal ausmacht. Der perfekte Soundtrack für düster unheilige Herbst- und Winternächte!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

BLUT AUS NORD - Weitere Rezensionen

Mehr zu BLUT AUS NORD