Band Filter

BOBBY RUSH - Sitting On Top of The Blues

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BOBBY RUSH
Title Sitting On Top of The Blues
Homepage BOBBY RUSH
Label DEEP RUSH RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Am 10.November ist BOBBY RUSH 86 Jahre alt geworden. An den Ruhestand denkt der Blues-Musiker und Multi-Instrumentalist, der vor 40 Jahren sein erstes Album veröffentlicht hat, allerdings nicht. Stattdessen ist im Sommer das 26. Album „Sitting On Top of The Blues“ des Grammy Gewinners und Blues Hall of Famers erschienen.  Und nach Senioren-Tanztee klingen die elf Songs des Silberlings schon mal gar nicht!

Stattdessen gibt es Down Home Chicago Style Blues, Southern Soul, R’n’B, Funk und in der Gestalt des „Bobby Rush Shuffle“ auch einen Akustik-Blues-Track auf die Ohren. Nicht fehlen darf natürlich die Mundharmonika (vgl. z.B. die Delta-Blues-Nummer„Recipe of Love“ und „Sweet Lizzy“ im Boogie-Woogie-Stil), schließlich war die Harp das erste Instrument, auf dem ihm vor mehr als sieben Jahrzehnten sein Vater ein paar Riffs beigebracht hat. Soulige Bläser müssen an dieser Stelle aber auch mit von der Partie sein und werden etwa beim Opener „Hey Hey Bobby Rush“ in bester Seventies-Manier zum Besten gegeben. Von Altersmüdigkeit ist Mr. Rush auf jeden Fall meilenweit entfernt, stattdessen serviert er energiegeladene Blues-Kost, die wie bei „Pooky Poo“ auch mal funkig angehaucht daherkommt oder nur so vor Soul trieft („Slow Motion“). Am Ende steht mit dem knackigen „Bowlegged Woman“ noch mal Chicago Blues auf dem Zettel und man ist um die Erkenntnis reicher, das Musikalität und Temperament keine Frage des Alters sein müssen.

Vielmehr trotzt Emmet Ellis jr. aka BOBBY RUSH mit seiner Mucke sehr überzeugend dem Alter und zeigt sich mit „Sitting On Top of The Blues“ vitaler als je zuvor. Der Albumtitel drückt es in der Tat ziemlich präzise aus: der Mann befindet sich wirklich auf der Höhe des Blues!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu BOBBY RUSH