Band Filter

BONFIRE - Branded

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BONFIRE
Title Branded
Homepage BONFIRE
Label LZ RECORDS/ SONY
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
4.0/10 (3 Bewertungen)

Die Münchner Ur-Rocker BONFIRE erinnern sich ja im Alter wieder an ihre beste Phase in der zweiten Hälfte der 80er, als man mit „Fireworks“ und „Point Blank“ ganz groß im Geschäft war. Daran knüpfte schon der Vorgänger „Double X“ im Jahre 2006 an.

Nach eher gruseligen Experimenten mit dem Schiller-Musical „The Räuber“ und der üblen Interpretation der Nationalhymne zur Fußball-WM 2010 rockt auch das neue Werk „Branded“ zum Glück mehr, „Deadly Contradiction“ und „Just Follow the Rainbow“ gehen zu Beginn gut in Bein und Ohr. Da hat man nichts verlernt. Zwar klingt´s nicht mehr ganz so metallisch wie anno 1987 sondern eher AOR-lastig, aber flotte Hard Rock-Songs springen immer noch bei raus. Fans von GOTTHARD und Konsorten schwofen auch bei BONFIRE 2011 noch gut mit. Mit „Do or Die“ gibt´s sogar eine richtige Double-Bass-Attacke zu vermelden und die Klampfen braten bisweilen recht amtlich. Daneben gibt es aber auch einiges an Plattheiten und belanglosen Tracks.

Wenn man nochmal ein ganzes Album in der Güte der genannten Songs fabrizieren würde, dann könnte man an die starken 80er-Werke anknüpfen. So bleiben etliche gute Ansätze, die aber nicht für mehr wie ein halbwegs gutes Album reichen, da gerade zum Ende hin einfach zu viel luschiges Lagerfeuer-Gedudel ertönt. Melodic Rock-Fans hören mal rein.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

BONFIRE - Weitere Rezensionen

Mehr zu BONFIRE