Band Filter

BORIS GOTT - Nordstadt

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BORIS GOTT
Title Nordstadt
Homepage BORIS GOTT
Label NORDMARKT-RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.5/10 (2 Bewertungen)

In den heutigen Zeiten der Globalisierung ist das Heimatgefühl, die Zugehörigkeit zu einer bestimmten lokalen wie sozialen Kaste zu einer Art Ersatzdroge wider die Einsamkeit geworden. Wo könnte man dies besser spüren als im Ruhrgebiet, diese urbanen Häuserschluchten, die längst ihre historisch begründete Arbeitertradition gegen ein neues Glitzerland aus Glas und High Tec eingetauscht haben. Zumindest in einigen Gegenden. Der Widerspruch von Koks und Kohle, von Karriere und Kumpeltum dürfte in einer Stadt wie Dortmund besonders auffällig sein, wo nur die Samstägliche Borussia für wenige Stunden die sozialen Grenzen aufweichen kann. Was hat dies mit einem Mann zu tun, der bereits im Namen seine Allwissenheit trägt? Der mit seinem Debüt „Bukowski-Land“ im Jahre 2007 in der Musikjournaille durchaus für Aufsehen gesorgt hat?

BORIS GOTT konzentriert sich mit seiner neuen EP ganz auf den persönlichen Mikrokosmos, der da seit einigen Jahren auf den Namen Dortmund-Nord hört und der laut glaubwürdiger Aussagen von Einheimischen tatsächlich zu den sozialen Brennpunkten gehört. Hier heißen die Freunde noch Bernd oder Horst, hier sind die Trinkhallen Treffpunkte für einen kurzen Moment der Verbrüderung, bevor der Suff wieder das Kollektiv auflöst. Folglich sind die 5 Songs auf „Nordstadt“ mit feinster Gossensprache gespickt, hier wird noch gekackt und gevögelt und gefixt. Crack Junkies und verlebte Nutten am Straßenrand hier, der flüchtige Traum von einer echten Beziehung („Mädchen aus der Südstadt“) dort. Das alles in einer Mischung aus Indie und Schlager, gewürzt mit einer Prise Country bzw. Folk. Eingängige Refrains mit melancholischem Subtext, verkrustete kleine Songperlen, die in ihrem innersten eine klar strukturierte Reinheit ausstrahlen. Insbesondere die beiden ersten Stücke wollen den Kopf partout nicht mehr verlassen.

Wie ein PETER LICHT ohne dessen elitäre Intellektualität, wie die „Hamburger Schule“ ohne Hamburg, so mäandern sich die tieftraurigen doch zugleich lebensbejahenden Texte in das Kleinhirn des Hörers, der ohne mit der Wimper zu zucken ausruft: „Ja. DAS ist authentisch, DAS ist Leben“. Zum Glück das Leben der Anderen, mag so mancher im Stillen denken…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

BORIS GOTT - Weitere Rezensionen

Mehr zu BORIS GOTT