Band Filter

BORKNAGAR - Winter Thrice

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BORKNAGAR
Title Winter Thrice
Homepage BORKNAGAR
Label CENTURY MEDIA
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.5/10 (2 Bewertungen)

Schon seit mehr als 20 Jahren sind BORKNAGAR eine Macht im Viking Metal-Genre. Groß auftrumpfen konnte man zuletzt mit „Urd“, bei dem mit Mr. Vintersorg (Vocals, VINTERSORG) ICS Vortex (Bass, ARCTURUS, ehem. DIMMU BORGIR) und Lard Nedland (Keys, SOLEFALD) nicht nur drei Ausnahme-Sänger an Bord waren, sondern mit Baard Kolstaad (Drums, LEPROUS) auch noch ein großes Schlagzeug-Talent in die Band einstieg. Aufgrund eines Unfalls, bei dem Herr Vintersorg Kopfverletzungen erlitt, die bis heute sein Hörvermögen beinträchtigen, war lange nicht klar, wie die Aufnahmen zu „Winter Thrice“ verlaufen würden. Nun ist es aber vollbracht und das Warten hat sich gelohnt!

Das neue, nunmehr zehnte Album hat das Licht der Welt erblickt, und es ist das beste BORKNAGAR-Album seit langer Zeit! So hat man musikalisch vermehrt an seinen eigenen Stärken gearbeitet. Das bedeutet, die Norweger haben den Folk-Anteil runtergedreht und sich mehr auf Melodien, Harmonien, epische Arrangements und wuchtige Black Metal-Parts konzentriert. Die 8 zumeist etwas längeren Songs kombinieren psychedelische Melodien, sphärische Keyboards und hymnenhaft-epische Vocals mit eiskalten Riffwänden und harschen Black Metal-Vocals. Alleine schon Mr. Vintersorg, der mit seinen stimmlichen Fähigkeiten im cleanen als auch brutalen Stil wohl mit der beste Sänger im Viking/ Black Metal ist, präsentiert sich trotz seines Unfalls in herausragender Form. Stoßen dann noch ICS Vortex mit seiner, wie immer, leicht schrägen Stimmlage und Lars Nedland hinzu, ist das alleine schon die halbe Miete. Beim genialen Titelsong „Winter Thrice“ allerdings gesellt sich dann noch ein gewisser Krystoffer „Garm“ Rigg (ULVER) hinzu, der mit BORKAGAR vor gut 10 Jahren das Album „The Olden Domain“ aufnahm. Diese 4 Sänger und ein an sich schon starker Song kreieren dann einen der epischsten und mitreißendsten Songs der letzten Jahre und vielleicht mit den besten der Band-History! Auch beim als Hassbatzen startenden und dafür mind. gleichsam epischen und theatralischen „Terminus“ zum Finale des Albums brilliert Garm ein weiteres Mal als Partner des ebenso grandiosen Mr. Vintersorg.

„Großes Kino“ reicht hier als Beschreibung nicht mehr aus! So markiert „Winter Thrice“ ein, wenn nicht gar DAS große Highlight der Bandgeschichte und beweist ein weiteres Mal, dass BORKNAGAR eine Macht sind!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

BORKNAGAR - Weitere Rezensionen

Mehr zu BORKNAGAR