Band Filter

BOSSE - Kraniche – Live in Hamburg (2-CD/ DVD)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BOSSE
Title Kraniche – Live in Hamburg (2-CD/ DVD)
Homepage BOSSE
Label VERTIGO
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (1 Bewertungen)

Seit 15 Jahren macht Axel „Aki“ BOSSE jetzt schon solo Musik. Angefangen hatte er zuvor in Braunschweig mit seiner Schülerband HYPERCHILD, die sogar einen Plattenvertrag ergattern konnte, aber irgendwie passte die Chemie nicht und der Singer-Songwriter versuchte sein Glück lieber allein. Inzwischen wurde der Wohnort nach Hamburg verlegt und fünf Studioalben nennt der fleißige Herr bereits sein Eigen. Für das 2013er „Kraniche“ gab’s erstmals Gold, außerdem konnte Axel im letzten Jahr den Bundesvision Song Contest für sich entscheiden und die Auszeichnung mit dem Hamburger Musik-Preis „Hans“ durfte er gleich in drei Kategorien („bestes Album“, „bester Song“ und „beste künstlerische Entwicklung“) mit nach Hause nehmen.

Gekrönt wurde das vergangene Jahr mit einem restlos ausverkauften Konzert vor 7000 Menschen in der Alsterdorfer Sporthalle, das es jetzt als Doppel-CD und DVD zu kaufen gibt. Der Jahresabschluss-Gig der „Kraniche“-Tour fand in der einmaligen „BOSSE & Freunde“-Version statt, wobei mit den Freunden nicht die Begleitband gemeint ist (Gitarrist Thorsten Sala, Bassist Theofilos Fotiadis, Keyboarder Stefan Lenkeit, Schlagzeuger Chris Heiny, Bläser und Gitarrist Martin Wenk und Sängerin und Keyboarderin Valentine Romanski zählen schon zur Familie), sondern weitere musikalische Gäste und Wegbegleiter. So waren am 21.12.2013 Tobias Phillipen (Piano & Akkordeon) und Sonja Glass (BOY) am Bass ebenso mit von der Partie wie Anne de Wolff an Violine und Posaune, Ella Rohwer am Cello und Sven von DEICHKIND an der Trommel. Am Mikro gab es Verstärkung von Valeska Steiner (BOY) bei „Nächsten Sommer“, Sebastian Madsen (MADSEN) bei „Alter Strand“ und Kim Frank (ECHT) bei „Junimond“. Macht in Gänze Emotionen pur, die auf zwei CDs bzw. eine DVD mit je rund 95 Minuten Spielzeit gepresst wurden. Wie heißt es so schön in Bezug auf das Lied „Yipi“ vom 2011er „Wartesaal“: „Im nächsten Lied geht’s um Liebe, Durchhalten, Zusammenbleiben und dafür belohnt werden…“. Genauso sieht’s aus bei BOSSE!

Das Durchhalten hat sich zweifellos gelohnt, denn nach einer wahren Ochsentour und Konzerten, bei denen nur eine Handvoll Leute die BOSSE-Mucke hören wollten, ist Aki jetzt eindeutig in der ersten Liga angekommen. Woran das genau liegt, kann man auf den aktuellen Silberlingen bestens nachvollziehen – sowohl in akustischer als auch in visueller Form. Und eines sei noch gesagt: dafür brauchen BOSSE und seine Mitstreiter auf der Stage noch nicht mal viel Brimborium. Die Musik und das Herzblut, das in ihr steckt, sprechen schlichtweg Bände. Dass das sogar noch reduzierter geht, wollen Axel BOSSE & Co im Herbst mit einer bundesweiten Akustiktour in opulenter Bandbesetzung beweisen. Bevor der Stecker gezogen wird, empfehle ich noch die schmackhafte Konservenkost und natürlich die zahlreichen Festival- und Open-Air-Gis, die noch anstehen.

Tracklisting der Deluxe-Version mit Doppel-CD und DVD:

Kraniche

Du federst

Roboterbeine

4 Leben

3 Millionen

Wartesaal

Niemand vermisst uns

Istanbul

Die Irritierten

Nächsten Sommer (feat. BOY)

Sophie

Junimond (feat. Kim Frank)

Schönste Zeit

So oder so

Vive la danse

Alter Strand (feat. Sebastian Madsen)

Frankfurt Oder

Yipi

Konfetti

Bonus Track: Alter Affe Angst (live im Capitol Hannover)

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

BOSSE - Weitere Rezensionen

Mehr zu BOSSE