Band Filter

BRAINSTORM - On The Spur Of The Moment

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BRAINSTORM
Title On The Spur Of The Moment
Homepage BRAINSTORM
Label AFM
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.6/10 (7 Bewertungen)

Den Neuntling „On The Spur Of The Moment“ zu bewerten, ist keine angenehme Aufgabe, denn über viele Jahre und viele gute Alben habe ich die Power-Metaller BRAINSTORM sehr zu schätzen gelernt. Nachdem diese mit „Metus Mortis“, „Soul Temptation“ und „Liquid Monster“ wahre Prunkstücke des (deutschen) Power-Metals veröffentlicht haben, begann das, was das Flaggschiff deutscher Metallschmiederei hätte werden können, jedoch mit „Downburst“ arg zu schwächeln.

Wenngleich der wesentlich stärkere Nachfolger (wenn auch nicht unbestritten) zwischenzeitlich Hoffnung aufkeimen ließ, wird diese leider mit dem aktuellen Output wieder zunichte gemacht. Die Songs sind natürlich allesamt unverkennbar BRAINSTORM, auf einem gewissen Qualitätslevel und decken das gesamte Klangspektrum des Genres ab. Was auf „On The Spur Of The Moment“ aber ganz klar fehlt, sind starke Refrains mit Wiedererkennungswert. Melodien, die einen sofort packen – wie bei dem (zwar sehr poppigen) „In These Walls“, das absolut an frühere Glanztaten anknüpft – sind leider viel zu selten. Zwar weiß auch der Opener „Below The Line“ mit seinen Keyboardteppichen zu Beginn zu gefallen und auch „Temple Of Stone“ sowie „No Sinner – No Saint“ mit seinem Stakkatoriff können als Anspieltipps genannt werden, aber trotz einer starken Produktion, die besser als zuletzt tönt, bleibt die Band kompositorisch hinter ihren Großtaten und auch dem Vorgänger zurück.

BRAINSTORM haben somit nicht zu alter Stärke zurückgefunden und so bleibt mir nur mit einer „Spur of Enttäuschung“, das Album lediglich ganz dicken Fans der Band zu empfehlen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

BRAINSTORM - Weitere Rezensionen

Mehr zu BRAINSTORM