Band Filter

BREAKDUST - Mutilated Earth

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BREAKDUST
Title Mutilated Earth
Homepage BREAKDUST
Label 666 PRODUCTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
5.0/10 (1 Bewertungen)

In der Info zum neuen Release der französischen Thrasher BREAKDUST prangt dick der Stempel „100% Thrash“. Das stimmt auch soweit voll und ganz, denn auf „Mutilated Earth“ verwursten die Franzosen ganz klar die Einflüsse der guten alten 80er.

So geht gleich der eröffnende Titelsong in klassischer METALLICA- und MEGADETH-Manier los. Treibende, eingängige Riffs, die man schon ewig kennt und deswegen auch gleich hängen bleiben. Dazu walzt die Doublebass los und der gute Herr Alexandre Jupin, der neben der Gitarre auch den Gesang beherrscht, fügt sich mit soliden und leicht Cavalera-lastigen Vocals einwandfrei ein. Dennoch wird eines sofort klar. BREAKDUST verfügen auf diesem Album bei weitem nicht über die songwriterischen Fähigkeiten wie die Vorreiter des Genres. So rifft man zwar gefällig nach vorne und auch die eingestreuten Soli können durchaus überzeugen, aber wirklich spannend und packend klingt das alles nicht. Da helfen auch Breaks oder leichte Blast-Ausflüge nicht wirklich. Zu uninspiriert und unspektakulär rauschen Groover der Marke „Cruel Destiny“ oder auch „More & More“ an einem vorbei.

Passend dazu fällt die Produktion von „Mutilated Earth“ aus. So sind zwar die Instrumente durchaus differenziert in Szene gesetzt, allerdings kommen die Riffs zu drucklos und auch das Schlagzeug erzeugt überhaupt keinen Wumms in den Boxen. Demnach kann man BREAKDUST mit dem Fazit „nette Ansätze, welche allerdings spielerisch und im Sound nicht angemessen weiter ausgearbeitet wurden“ wieder im Unterground verschwinden lassen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu BREAKDUST