Band Filter

BRENDAN ADAMS - Spirit

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BRENDAN ADAMS
Title Spirit
Homepage BRENDAN ADAMS
Label LOVE DUTY RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.0/10 (1 Bewertungen)

Muss ich zu dieser Platte eigentlich irgendwas sagen? Ist das Cover nicht schon aussagekräftig genug? Ein Kerl mit Lockenkopf und seiner Akustikklampfe vor einer Kulisse, die nicht eben nach deutschem Mittelgebirge aussieht? Da werden wir es wohl mit einem weiteren Singer/ Songwriter zu tun haben… Richtig, einem, der Urban Folk macht, obwohl er zuhause in Kapstadt eher mit Rap musikalisch sozialisiert wurde. Irgendwann entdeckte er jedoch die Gitarre als Instrument für sich und Künstler wie BOB DYLAN, VUSI MAHLESELA und SIXTO RODRIGUEZ.

„Spirit“ ist inzwischen das vierte Album des Südafrikaners, der von Schottland aus ganz Europa bereist hat und startet zunächst einmal mit „Caught Me“ leicht countryesk, ehe „Saint Love“ mit guter Laune und grenzenlosem Optimismus übernimmt. Poppig schließt sich „The Spell“ mit dem verführerischen Drang, sich an Illusionen zu klammern an, ehe „Bright Stars“ leise Töne anschlägt und an den romantischen Dichter John Keats erinnert. Das dezent groovende „Brighter“ bleibt den reduzierten Gitarrenklängen treu, bevor es vermittels „Bicycle To The Moon“ geht – ganz entspannt versteht sich! „When 1 Want To Be 2“ steht dem in nichts nach und mit „Bleeding From Old Wounds“ lässt sich auch ganz wunderbar ein Abend am Lagerfeuer einläuten. Rhythmusbetont folgt „Colourful“, während „Sometimes“ mit differenziertem Finger Picking gefällt. Derweil berichtet „Late In Bloom“ von einer Liebe, die sich langsam entwickelt. Hier hört man ein wenig Samba raus – schließlich wurde die Langrille ja auch in Rio de Janeiro mit einer brasilianischen Band aufgenommen. Mit „Second Sunset“ geht die smoothe Reise mit BRENDAN ADAMS ihrem Ende entgegen.

Alles in allem vermittelt „Spirit“ das Gefühl, als wären die Songs ganz beiläufig an einem Tag am Strand zusammengestellt worden. Ganz ohne Stress, dafür sehr chillig und bestens aufgelegt. Der Sommer kann kommen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu BRENDAN ADAMS