Band Filter

BRIAN FALLON - Local Honey

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BRIAN FALLON
Title Local Honey
Homepage BRIAN FALLON
Label LESSER KNOWN RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

BRIAN FALLON werden die meisten insbesondere als charismatischen Fronter der Alternative-Punk-Rock-Kapelle THE GASLIGHT ANTHEM kennengelernt haben. In dieser Eigenschaft konnte der inzwischen 40-jährige nicht nur in seiner US-amerikanischen Heimat, sondern insbesondere auch hierzulande einige Erfolge feiern. Seit 2015 befinden sich THE GASLIGHT ANTHEM im Pausen-Modus und die Bandmitglieder kümmern sich um ihre Solo-Projekte. So auch der besagte Mr. Fallon, der mit „Local Honey“ bereits seine dritte Langrille unter eigenem Namen veröffentlicht.

Mit den acht Songs des jüngsten Studio-Outputs hat sich allerdings der musikalische Stil im Hause Fallon deutlich geändert. Nach eigenem Bekunden hat Brian seine wilden Rock’n’Roll-Zeiten hinter sich und so schlägt er auf „Local Honey“ erstmals ruhige Töne an. Dass er sich jedoch auch auf dieses Sujet versteht, beweist der Mann mit der Reibeisenstimme bereits bei der eröffnenden Single-Auskopplung „When You’re Ready“, die er seinem Nachwuchs gewidmet hat. Die Lieder sind samt und sonders sehr persönlich ausgefallen und gehen ziemlich direkt zu Herzen. So auch das ebenso emotionale wie beschwingte „21 Days“, das den Nikotin-Entzug des Musikers thematisiert, bevor die schön anzuhörende Piano-Nummer „Vincent“ mit etwas reduzierteren Mitteln folgt. „Don’t Mind If I’m With You“ gefällt mit feinem Finger-Picking und unaufgeregten Melodien, ehe „Lonely For You Only“ einfach zum Mitsingen und Kopfnicken einlädt. „Horses“ verdient zweifellos das Prädikat „bezaubernd“ und auch „Hard Feelings“ verdeutlicht, dass manchmal weniger durchaus mehr sein kann. Am Ende wagt BRIAN FALLON mit „You Have Stolen My Heart“ seinen direktesten Versuch eines Liebesliedes.

Auch dieses Experiment ist hervorragend gelungen. Die Musik von THE GASLIGHT ANTHEM war immer auch ein wenig von BRUCE SPRINGSTEEN beeinflusst. Und so wie der Boss wunderbare Balladen in seinem Repertoire hat, begeistert auch BRIAN FALLON mit melancholischem Americana-Singer-Songwriter-Stuff. Wie er „Local Honey“ live umsetzt, wollte er seinen deutschen Fans eigentlich ab Ende April zu Gehör bringen. Die Tour musste jedoch aufgrund der Corona-Pandemie ins kommende Jahr verschoben werden. Ich bin mir sicher, dass sich das Warten lohnt und die Konservenkost versüßt dem geneigten Konzertgänger die Zeit bis 2021 auf jeden Fall.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu BRIAN FALLON