Band Filter

BRIGHTER DEATH NOW - Where Dreams Come True: Live In Chicago

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BRIGHTER DEATH NOW
Title Where Dreams Come True: Live In Chicago
Homepage BRIGHTER DEATH NOW
Label COLD MEAT INDUSTRY
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
4.5/10 (2 Bewertungen)

Die USA, das Land der unentdeckten Möglichkeiten. Und merkwürdiger Menschen, die mit „True Crime Electronics“ Werbung machen. Die Vereinigten Staaten, Heimat der meisten überflüssigen Powerelectronics-Konglomerate, die die Welt zu bieten hat, Austragungsort eines BRIGHTER DEATH NOW-Konzertes. Ort des Geschehens: Chicago, die drittgrößte Stadt des Landes, ehemaliger Wirkungsort von Barack Obama. Sternzeit: 2003. So viel zum „Ballastwissen“, welches man als Leser einer Rezi nicht wirklich benötigt.

Die Aufmachung von „Where Dreams Come True, Live In Chicago“ ist für Cold Meat-Verhältnisse fast schon retro, zumindest was die Entwicklung der Release-Gestaltung des Labels anbelangt. Auf die CD sind ein paar Powerelectronics-Nerds aufgedruckt, die offensichtlich gerade das Konzert genossen haben. Lieber schnell in den Player. Acht Tracks, die vom Klanggewand her teilweise stark an Live-Mitschnitte von GENOCIDE ORGAN erinnern. Das ganze rumpelt und vibriert richtig. Das Mastering transportiert die offensichtliche Intensität des Konzertes ohne größere Verluste auf die Heimanlage und beantwortet somit die Frage, ob sich dieses Release denn auch für die nicht-archivarische Anschaffung lohnen würde. Ja, das tut es. Gesetzt dem Falle, dass man sich mit mächtig fiesen Powerelectronics/ Death Industrial-Nummern anfreunden kann. Vertreten sind u.a. Nummern von „Innerwar“ („Innerwar“), „Obsessis“ („You Got Sperm On Your Jacket“) und „Greatest Death“ („Adipocere“).

Für BDN-Fans durchaus erfreulich: Die Stücke unterscheiden sich mehr oder minder stark von der Vorlage und wirken teilweise sogar noch einen Tick intensiver. Wer sich also mit dem Gros des aktuellen CMI-Output nicht wirklich anfreunden kann, wird „Where Dreams Come True, Live In Chicago“ dankbar als eine Art Versöhnungsgeschenk zu schätzen wissen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

BRIGHTER DEATH NOW - Weitere Rezensionen

Mehr zu BRIGHTER DEATH NOW