Band Filter

BRUTALLY DECEASED - Black Infernal Vortex

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BRUTALLY DECEASED
Title Black Infernal Vortex
Label DOOMENTIA RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Wer sich, wie die Tschechen, nach einem GRAVE-Song benennt, der kann natürlich nur nach röchelndem, ganz frühem Schwedentod riechen. Und die Jungs hier kopieren eben frühe GRAVE, DISMEMBER und vor allem ENTOMBED bis ins letzte Detail. Das aber tun sie mit enormer Klasse und starken Songs, die durchaus neben den Frühwerken der obigen stehen können. Instrumental und auch produktionstechnisch.

Nur haben wir das alles Ende der 80er ja schon mal gehabt und eine eigene Note (wie es etwa FLESHCRAWL praktizieren) ist hier völlige Fehlanzeige (bis auf einige ganz leicht blackige Schnellparts). Zudem ist das Ganze mit 30 Minuten ein bisschen arg kurz ausgefallen. Wer aber seine ollen Schwedensachen schon seitwärts auswendig mitgrölen kann (also jeder….), der kann sich auch Böller wie „Divinity and Decay“, „Day of Darkness“, das sehr schnelle „Black Hammer of Satan“ oder leckeres wie „Regurgitation of Blood, Devoured Flesh and Gastric Juices“ (NEIN, der Track klingt nicht nach PUNGENT STENCH!) reinziehen.

Mehr ENTOMBED als jene selbst in den letzten 25 Jahren…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu BRUTALLY DECEASED