Band Filter

BY HEART - Exit Signs

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BY HEART
Title Exit Signs
Homepage BY HEART
Label UNIVERSAL
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.1/10 (7 Bewertungen)

Das schwedische Quartett BY HEART geht schon einen etwas ungewöhnlichen Weg. Während ihr Debüt „Exit Signs“ ebenso wie die Vorabsingle „Astronaut“ bei uns nur digital erscheint, bespielen die vier Herrschaften als Straßenmusiker Plätze und Fußgängerzonen vom Roten Platz in Moskau, über den Parc du Champs de Mars unter dem Pariser Eiffelturm bis zum Alexanderplatz in Berlin und konnten in unserer Hauptstadt auf diese Weise innerhalb weniger Monate über 7.000 CDs verkaufen.

Ihre Musik soll ein Ausdruck von Freude, Traurigkeit, Wut und Enthusiasmus sein und tatsächlich bleiben regelmäßig Hunderte aufmerksame Zuschauer bei ihren Open Air-Gigs stehen und auch als Konserve wissen Benjamin Tholl (voc.), Leonardo (guit.), Simon Liebe (bass) und Manuel Martinez (dr.) zu überzeugen. Schon der Opener „Anywhere, Anytime“ gefällt mit feinen Gitarrenarrangements und melodiösem Gesang, dem sich „Astronaut“ nahtlos anschließt. Der Sound hat etwas liebliches ohne überzuckert zu wirken, was auch für „Beyond The Satellites“ gilt, wobei die Jungs hier mehr Gas geben, während „A Moment of Panic“ wieder zum eingängigen Midtempo zurückkehrt. Ruhige Töne schlagen BY HEART mit der Klaviernummer Throughout The Night“ an, bei der man auch schon mal den Atem anhält, ob Benjamin die schwindelerregenden stimmlichen Höhen denn auch wohl erklimmen wird, doch es geht gut und so kann mit „Well, I’m Sorry“ gefühlvoll weiter gerockt werden. „Remember My Name“ fordert der Vierer druckvoll auf – mein persönlicher Favorit, bevor es mit „My Mask of Iron“ in Slow Motion vorangeht. Auch „A Poem“ bleibt großen Gefühlen und hymnischen Melodien verbunden, bis „Someone To Die For“ einen harmonischen Schlusspunkt setzt.

BY HEART bieten mit „Exit Signs“ eine gelungene Möglichkeit für eine dreiviertel Stunde der Hektik des Alltags zu entkommen. Kein Wunder, dass sie auf diese Weise Passanten zum Stehen bleiben und Zuhören verführen. Ein Tipp für alle Fans von SNOW PATROL, KEANE, COLDPLAY, U2, KENT, R.E.M, OASIS und THE VERVE.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu BY HEART