Band Filter

CADET CARTER - Perceptions

VN:F [1.9.22_1171]
Artist CADET CARTER
Title P
Homepage CADET CARTER
Label UNCLE M
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Die deutsch-walisische Kapelle CADET CARTER aus München macht seit 2017 gemeinsam Musik, die sich irgendwo im Genre-Dreieck Indie, Punk und Alternative bewegt. Passy Theisen (Bass), John Bauer (Gitarre), Benny Paska (Drums) und Nick Sauter (Gesang & Gitarre) beschreiben ihren Stil selbst als einen Mix aus JIMMY EAT WORLD, WEEZER, den frühen FOO FIGHTERS und BLINK-182. Womit wir auch gleich mal geklärt hätten, für wen das nun erscheinende zweite Album „Perceptions“ interessant sein könnte.

Einen ersten Vorgeschmack auf das Dutzend neue Songs ermöglichte bereits die ebenso emotionale wie temperamentvolle Vorab-Single „A Bad Few Weeks“. Mit dieser Nummer fanden CADET CARTER nicht nur ihren ganz eigenen Sound, der zweifellos stark vom 90er-Indie-Emo-Punk-Rock beeinflusst ist, sondern auch das Thema ihrer neuen Platte, die sich mit den Faszinationen der Eigen- und Fremdwahrnehmung befasst. Dies geschieht mal mit viel Gefühl (vgl. „Hold Me Down“ und „End / Begin“) und dann wieder mit jeder Menge Drive („Speed of Sound“ oder auch „On The Edge“), immer jedoch mit ganz viel Herzblut, hymnischen Refrains (die beim finalen „We Haven’t Met“ an die Kollegen von BIFFY CLYRO erinnern) und euphorisch-drängenden Beats.

Das macht „Perceptions“ eingängig, aber nicht langweilig und auch wenn die Wurzeln des CADET-CARTER-Sounds unmissverständlich in den Nineties zu suchen sind, befinden sich die Jungs mit ihrer Mucke doch trotzdem im Hier und Jetzt und schaffen es, einen eigenen Stil zu kreieren.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu CADET CARTER