Band Filter

CALEXICO - Seasonal Shift

VN:F [1.9.22_1171]
Artist CALEXICO
Title Seasonal Shift
Homepage CALEXICO
Label CITY SLANG
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Im real existierenden Sozialismus der DDR hätte es nach dem Willen der SED kein christliches Weihnachten gegeben. Die hohen Herren im Politbüro hätten stattdessen lieber ein weltliches ‚Jahresabschlussfest“ gefeiert. Tja, dieser Staat war schon absurd, aber was hat das alles mit CALEXICO zu tun? Nun, die Herrn Joey Burns und John Convertino, ihres Zeichens die Gründungsmitglieder von CALEXICO, legen Wert darauf, dass ihr jüngstes Baby „Seasonal Shift“ kein Weihnachtsalbum, sondern vielmehr ein kulturübergreifendes saisonales Feuerwerk ist. Das klingt schon mal weniger sperrig als ein Jahresabschlussfest mit ‚Jahresendflügelpuppe‘ und ‚Jahresabschlussbaum“ und macht auch viel mehr her!

Vielleicht kann ein ‚echtes‘ Weihnachtsalbum aber auch gar nicht entstehen, wenn man sich im Hochsommer im Studio einschließt? Wie auch immer: mit „Seasonal Shift“ kann Weihnachten kommen und wenn wie beim Titeltrack ein bisschen Wüstenwind den Sound bereichert, fällt einem auch gleich wieder ein, dass nicht wenige Menschen Weihnachten in der warmen Sonne feiern. Einem Klassiker wie „Happy Xmas (War is Over)“ von JOHN LENNON und YOKO ONO verpassen sie einen Hauch CALEXICO-Style und sorgen gemeinsam mit zahlreichen Freunden und Kollegen für ein Multi-Kulti-Feeling, das dem Fest der Liebe zweifellos angemessen ist. Bei „Christmas All Over Again“ von TOM PETTY ist nicht nur dezentes Gebläse, sondern auch die Weltmusik-Kapelle DEVOTCHKA mit von der Partie. Währenddessen sorgen GABY MORENO bei „Mi Burrito Sabanero“ und BOMBINO bei „Heart of Downtown“ für einen ganz besonderen Sound, ehe „Nature’s Domain“ melancholische Töne anschlägt, denen das instrumentale „Glory’s Hope“ in schlafwandlerischer Schönheit folgt. Mit GISELA JOÃO und „Tanta Tristeza“ hält portugiesischer Fado Einzug, während die Mundharmonika von „Peace of Mind“ das Lied irgendwo im Grenzgebiet zwischen Arizona und Mexiko vermuten lässt. Lateinamerikanisch wird es mit CAMILO LARA vom Musikprojekt MEXICAN INSTITUTE OF SOUND sowie „Sonoran Snoball „, ehe die abschließende „Mi Burrito Sabanero Reprise“ mitsamt der Band und über den Erdball verstreuten Fans ‚Happy Holidays & A Happy New Year, Frohe Weihnachten, Bon Natale und Feliz Navidad‘ wünscht.

Dem habe ich auch nichts mehr hinzufügen, außer dass CALEXICO mit „Seasonal Shift“ eine Platte aufgenommen haben, die zu Herzen geht, gleichzeitig Spaß macht, getragen ist und zum leichtfüßigen Feiern einlädt. In diesem Sinne wünsche ich ein frohes Fest!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

CALEXICO - Weitere Rezensionen

Mehr zu CALEXICO