Band Filter

CAMOUFLAGE - Sensor

Artist CAMOUFLAGE
Title Sensor
Homepage CAMOUFLAGE
Label POLYDOR/ ISLAND
Leserbewertung

CAMOUFLAGE sind wieder da, aber waren sie eigentlich je weg? Das letzte vollständige Album „Spice Crackers“ datiert immerhin aus dem Jahre 1995, aber selbst in der Zwischenzeit erlosch das Interesse an DER deutschen Synth Pop Band nie. 2003 scheint ein gutes Jahr für die alten Recken aus den 80ern und ein noch besseres für klassische elektronische Musik zu sein. Zudem holte man Gründungsmitglied Oliver Kreyssig zurück in die Band, um sich noch besser auf die gemeinsamen Wurzeln zu besinnen. Die Zeitreise beginnt…

Mit der Vorabsingle „Me and You“ konnte man bereits beachtliche Erfolge erzielen und vor allem auch Radiopräsenz erwirken. Ein Song, der durch seinen wunderschönen Refrain besticht und dann auch das aktuelle Album anführt, wahrscheinlich um auf Nummer sicher zu gehen. Doch das haben die Stuttgarter gar nicht nötig, denn das restliche Material hält locker mit. Allerdings fallen die meisten Lieder noch bedächtiger und ruhiger aus als die Single. Die latent vorhandene Elektro Aggressivität der 80er wurde durch gereifte Melancholie ersetzt. Und auch wenn mir die Texte nicht vorliegen, scheint es vor allem um Zwischenmenschliches zu gehen. Nur 2 mal geht man etwas flotter zu Werke, bei „I can`t feel you“ (nicht nur dem Titel nach eine Reminiszenz an DEPECHE MODE) und meinem Lieblingsstück „I`ll follow behind“, das man sich auch in Tanztempeln vorstellen kann. Dafür klingt „Blink“ fast nach SCHILLER in seiner wabernden Entspanntheit. Hin und wieder erklingen auch Gitarren, die von Jörn Heilbutt (Ex-JEREMY DAYS) sowie Volker Hinkel (FOOL`S Garden) bedient wurden. Am Ende findet sich dann noch ein versteckter – allerdings unspektakulärer –Bonussong.

Die über 60 Minuten verraten sofort, dass das Trio nichts verlernt hat, was das Arrangieren von intelligenter Musik angeht. Und Markus Meyns Stimme ist natürlich immer noch Balsam für die Ohren. Wer also genug hat von Plastik-Pop und zusammengecasteter Identitätsleere muss hier zuschlagen. Er wird mit einem beruhigenden Trip für die Seele entlohnt!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

CAMOUFLAGE - Weitere Rezensionen

Mehr zu CAMOUFLAGE