Band Filter

Request did not return a valid result

CANAAN - A calling to weakness

VN:F [1.9.22_1171]
Artist CANAAN
Title A calling to weakness
Homepage CANAAN
Label Eibon Records
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.2/10 (5 Bewertungen)

Seit 1996 sind Canaan bereits auf den Pfaden der Dunkelheit unterwegs und nun liegt mit „A calling to weakness“ ihr mittlerweile viertes Album vor. Und um das Ergebnis vorwegzunehmen: Auch diesmal ist ihnen wieder ein kleines Meisterwerk gelungen. Über 70 Minuten lang kann der Hörer eine Welt voll fesselnder und trauriger Atmosphäre betreten, die aus Elementen verschiedenster Genres erzeugt wird. Rock-, Doom-, Gothic-, Ambient-, Wave- und Experimental-Einflüsse ergeben eine höchst eigenständige Mixtur.

Auch wenn das vorherige Album „Brand new Babylon“ in einigen Songs vielleicht etwas fröhlicher oder „poppiger” klang, so ist auch diese Scheibe obgleich ihrer Stilvielfalt sehr eingängig. Eine Fülle von Melodien und relativ einfache Songstrukturen lassen die Stücke zugänglich wirken. Auf der anderen Seite sind die Lieder aber voller kleiner Details und Variationen, die die Aufmerksamkeit des Hörers aufrechterhalten. Auch wenn sich die Songs überwiegend im ruhigen Bereich bewegen, besteht also nicht die Gefahr, dass Langeweile auftritt.

Die 17 Stücke weisen viele Akustikparts auf, aber gelegentlich dringen auch schneidende Gitarren aus dem dichten Klangteppich hervor. Die eigentlichen Lieder werden durch düstere Ambientpassagen getrennt. Insgesamt wird ein weites Spektrum an Emotionen abgedeckt. Neben einigeren romantischeren oder hoffnungsvolleren Songs wird aber überwiegend tiefe Melancholie verbreitet, die die Psyche in eine Stimmung der Einsamkeit und Leere versetzt.

Ein sehr entspannendes Gesamtkunstwerk, das zur optischen Untermalung in einer luxuriösen Verpackung veröffentlicht wird. Canaan – Ein Erlebnis der besonderen Art.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

CANAAN - Weitere Rezensionen

Mehr zu CANAAN