Band Filter

CANDLEMASS - Nightfall (Re-Release)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist CANDLEMASS
Title Nightfall (Re-Release)
Homepage CANDLEMASS
Label PEACEVILLE
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Mit ihrem Zweitwerk „Nightfall“ setzten sich die Schweden CANDLEMASS vor exakt 20 Jahren selber ein Denkmal! Wohl keine andere Scheibe präsentiert dermaßen perfekt das Doom-Genre. Unsterbliche Hymnen wie „The Well of Souls“, „At the Gallows End“, „Samarithan“, „Dark are the Veils of Death“ oder natürlich „Bewitched“ muss jeder Doomie, ja eigentlich jeder Metaller im Schlaf mitschnarchen können. Zum ersten Mal sorgte damals ein gewisser Messiah Marcolin für Meterdicke Gänsehautschübe mit seiner theatralischen und absolut unverkennbaren Stimme… und tut es auch heute noch!

Neben dem musikalisch unverzichtbaren Material gibt es auch bei diesem Re-Release das volle Beiprogramm: Remastered, fettes Booklet (mit allen Texten und Begleittexten zu jedem Song von Leif, jede Menge Fotos aus der damaligen Zeit) und dazu noch eine zweite CD mit geilem Stoff für alle Sammler: „Bewitched“ und das recht schnelle „Battlecry“ als Demoversionen, „The Well of Souls“ und „Dark are the Veils of Death“ als Livetunes vom Elm Street Club in Stockholm, „At the Gallows End“ und „Mourners Lament“ als noch nicht endgültige Demoversionen, ein langes Interview mit Leif, Messiah und Lars über die „Nightfall“-Zeit und als Bonbon den Videoclip zu „Bewitched“! Über eine Stunde hochwertiges Bonusmaterial, das nennt man wohl Value for Money!

Die Scheibe darf eh in keiner metallischen Sammlung fehlen, in dieser Aufmachung schon mal gar nicht!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

CANDLEMASS - Weitere Rezensionen

Mehr zu CANDLEMASS