Band Filter

CARNIVORE - s/t (Re-Release)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist CARNIVORE
Title s/t (Re-Release)
Homepage CARNIVORE
Label METAL MIND PRODUCTIONS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Die polnischen Jungs von Metal Mind Productions haben sich in kürzester Zeit zur Ausgrabungsstätte und zum Hort für etliche alte 80er-Helden entwickelt. Neben sehr schönen Re-Releases alter 80er-Klassiker, meist in schicken limitierten Digi-Packs mit massig Bonuskram, schickt man mittlerweile auch aktuelles Zeuchs ins Rennen. Siehe DVDs von FLOTSAM AND JETSAM/ ARTILLERY etc.

Der vorliegende Erstling von CARNIVORE wird nun ein weiteres Mal verwertet, denn bereits Anfang des Jahrtausends gab es diese Remaster-Version als Re-Release. Das schöne Metal Mind-Digi (limitiert auf 2000 Exemplare) hat mit 3 Demosongs von der zweiten Scheibe („U.S.A. for U.S.A.“, „S.M.D.“ und „Sex and Violence“) natürlich die besseren Argumente. Zumal Mr. Steele diese 1985er-Sternstunde niemals wieder erreicht hat. Und auch nicht erreichen wird. Die enthaltenen Fotos sind schon lustig rückblickend und auch die Texte sind witzig, beides fehlte ja dem Original Roadrunner-CD-Release. Musikalisch sind Abräumer wie „Predator“, „Carnivore“, „Male Supremacy“, „Legion of Doom“, „Thermonuclear Warrior“ oder „World Wars III and IV“ natürlich über jede Kritik erhaben. Essentielle Musikgeschichte! Dieser einzigartige Soundmix aus Hardcore/ Thrash und Battle Metal sucht bis heute seinesgleichen. Dieses Debutwerk ist und bleibt ein Unikat!

Allerdings konnte man schon damals erahnen, was sich 5-6 Jahre später bei TYPE O NEGATIVE manifestierte. Die dunklen Clean-Gesänge in „Male Supremacy“ oder zähflüssige Parts wie in „Armageddon“ oder auch „Thermonuclear Warrior“ deuteten den Sound der Nachfolgecombo schon an. Heutzutage hat die reanimierte Combo bei ihren wenigen Livegigs allerdings nichts mehr mit der Rohheit der beiden Scheiben zu tun, das mutet eher wie ein Karikatur an. Pete Steele hat schon seit Ewigkeiten nichts mehr mit Metal am Hut und dabei sollte man es belassen. Die beiden CARNIVORE-Scheiben dürfen aber auf jeden Fall in keiner Metal-Sammlung fehlen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

CARNIVORE - Weitere Rezensionen

Mehr zu CARNIVORE