Band Filter

CATACOMBS - In the Depths of R’Lyeh

VN:F [1.9.22_1171]
Artist CATACOMBS
Title In the Depths of R’Lyeh
Homepage CATACOMBS
Label MORIBUND CULT
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (1 Bewertungen)

Wenn einem in 72 und ein bisschen Minuten 5 Songs geboten werden (plus Outro), weiß man, in welche Richtung die Reise geht… genau! Extrem Death Doooom der langgezogensten Sorte! Geht gleich mit dem 11-minütigen Titelstück „In the Depths of R’Lyeh“ los! Es folgen noch zwei 16-minüter und ein 12-und 13-Minuten-Monster! Die vertonte Apokalypse!

Ultradüsterstes Gewummer à la finstere MY DYING BRIDE, WINTER, DISEMBOWLMENT und Konsorten. Dazu ein Grabesgebelle, welches sogar Mr. Barnes erzittern lässt. Erinnert vereinzelt gar an NILEsche Doomexzesse! Hinter der ganzen Sache steckt mit Xathagorra Mlandroth nur eine sicke Seele. Schon seit Mitte der 90er bringt er der Welt die vertonte Langsamkeit. Zuerst unter dem HIEROPHANT-Banner, von denen es 3 Releases gibt, seit 2004 unter CATACOMBS. Gleich als Erstes kam die 30-minütige Mini-CD „Echoes through the Catacombs“ raus. Passend zu dem destruktiven Sound ist auch der 3.Track betitelt: “At the Edge of the Abyss“! Genau dort befindet sich der Hörer beim Eintauchen in den Xathagorra-Kosmos.

Zyklopisch, beklemmend, der vertonte Weltuntergang. Nix für schwache Nerven, da sind MY DYING BRIDE ja regelrecht fröhlich gegen! Extreme Music for extreme People.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

CATACOMBS - Weitere Rezensionen

Mehr zu CATACOMBS