Band Filter

CATAYA - Firn

VN:F [1.9.22_1171]
Artist CATAYA
Title Firn
Homepage CATAYA
Label MOMENT OF COLLAPSE
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Einen Sänger sucht man bei den 2014 gegründeten CATAYA vergebens, denn die Herren David Schwall (Drums), Frédéric Straet (Bass), Marion Keutgen (Gitarre), Mike Gretry (Gitarre), Samuel Bello (Gitarre) und Timo Pütz (Keys) haben sich auf Instrumentales spezialisiert. Die deutsch-belgische Kollaboration ist im Spannungsfeld Ambient – Post Rock – Post Metal unterwegs und „Firn“ ist nach dem 2015er Debüt „Sukzession“ der zweite Streich des Sechsers.

Dass die Langrille auf den ersten Blick nur über vier Songs verfügt, sollte den geneigten Hörer nicht weiter stören, denn durchaus nicht genre-unüblich bewegen sich die Jungs bei den einzelnen Tracks nahe der Zehn-Minuten-Marke, wobei es im Grunde gar nicht um einzelne Stücke geht, sondern das große Ganze im Fokus steht. Unter dieser Ägide zaubert das Sextett komplexe Spannungsbögen und instrumentale Soundlandschaften, die zu fesseln wissen. Zeitdruck spielt an dieser Stelle keine Rolle, vielmehr genießt man eine ausufernde, atmosphärische Post-Irgendwas-Idylle und eine Detailverliebtheit, die sich insbesondere in der vielseitigen (oder sollte ich ‚vielsaitigen‘ sagen?) Gitarrenarbeit widerspiegelt. Davon ungeachtet gibt es jedoch auch brachiale und ungestüme Post-Metal-Intermezzi, die für den nötigen Wumms und Abwechslung sorgen.

CATAYA und „Firn“ (bezeichnet im Übrigen Schnee, der älter und kompakter und seit mindestens einem Jahr nicht geschmolzen ist) sei allen ans Herz gelegt, die sich auch für RUSSIAN CIRCLES, GODSPEED und THROUNDRA begeistern können.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu CATAYA