Band Filter

CLARENCE + NAPOLEON - Breaking The Silence

VN:F [1.9.22_1171]
Artist CLARENCE + NAPOLEON
Title Breaking The Silence
Label FERRYHOUSE
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
5.3/10 (4 Bewertungen)

Eigentlich heißen CLARENCE + NAPOLEON ja Anna und Arne. Die beiden treffen sich 2008 im schönen Hamburg und entdecken ihre gemeinsame Liebe zur Musik. Die vergangenen zwei Jahre haben sie schließlich damit verbracht, an ihrem Debüt „Breaking The Silence“ zu arbeiten – häufig in ländlicher Stille und Weite, um dann wieder Ausflüge in pulsierende Metropolen wie Berlin und London oder eben auch ins Hamburger Nachtleben zu unternehmen.

Auf die Fahnen hat sich das Duo ebenso treibenden wie emotionalen Elektro-Pop geschrieben, den auch der DANZIG-Smasher „Mother“ zu spüren bekommen hat. Ich muss gestehen, dass ich das Original in der flirrenden C+N-Interpretation kaum wiedererkannt habe – man muss schon wissen, auf welches Stück sich die beiden hier berufen, so groß sind die stilistischen Veränderungen. Deshalb stellt sich die Frage nach dem Besser oder Schlechter auch nicht, da einfach kein Vergleich möglich ist. Bei den beiden Hanseaten geht es ein wenig unterkühlt zur Sache, das spürt der Hörer bereits beim Titeltrack „Breaking The Silence“, der den Reigen düster eröffnet, um dann jedoch mit dem folgenden „Do That Thing“ umgehend auf den Dancefloor zu bitten. Sehr tanzbar präsentiert sich auch „Angels“, während „5 Seconds“ und „The Girl You Love“ leise Töne anschlagen. Das aufgeräumte „On Time“ spielt derweil mit der Elektronik, die dank „Beautiful People“ und „Goodbyes“ rhythmusbetont daherkommt. Ein Piano ist beim ruhigen „Be Alright“ ebenso wie bei der etwas lebhafteren Nummer „Body And Melodies“ gefragt und wenn am Schluss ein „Alien“ zu besingen ist, geschieht dies ebenfalls mit viel Gefühl und dezentem E-Gefrickel.

Anna, aufgewachsen in einer Künstlerfamilie mit chilenischen, griechischen und tschechischen Wurzeln, bringt eine absolut hörenswerte Stimme und ebenso wie ihr männlicher Gegenpart Arne, viel Musikalität mit. Die besten Voraussetzungen für das Gelingen von „Breaking The Silence“ und in der Tat haben die beiden als CLARENCE + NAPOLEON einen abwechslungsreichen Klangkosmos geschaffen, der zum entspannten Verweilen einlädt.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu CLARENCE + NAPOLEON