Band Filter

CLOSET DISCO QUEEN & THE FLYING RACLETTE - Omelette du Fromage

VN:F [1.9.22_1171]
Artist CLOSET DISCO QUEEN & THE FLYING RACLETTE
Title Omelette du Fromage
Homepage CLOSET DISCO QUEEN & THE FLYING RACLETTE
Label HUMMUS RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

CLOSET DISCO QUEEN & THE FLYING RACLETTE sind so etwas wie die erweiterte Ausgabe des Instrumental-Duos Luc Hess und Jona Nido, die üblicherweise unter dem Namen CLOSET DISCO QUEEN firmieren. In der heimischen Schweiz kennt man die Herren außerdem als Mitglieder der Gitarren-Band COILGUNS und als Backing-Musiker für LOUIS JUCKER, der ebenfalls bei COILGUNS involviert ist. Außerdem ist bei dieser Kapelle der Gitarrist Kevin Galland mit von der Partie, der zusammen mit Chadi Messmer, einem diplomierten Bassisten der Jazzschule Luzern, THE FLYING RACLETTE bildet. Zusammen hat der Vierer „Omelett du Fromage“ eingespielt – eine Instrumentalplatte, deren Titel eine Hommage an die Zeichentrickserie „Dexter’s Laboratory“ ist. In der 1996er Episode „The Big Cheese“ beschließt Dexter, im Schlaf Französisch zu lernen, was damit endet, dass er nach dem Aufwachen nur noch einen einzigen Satz sagen kann: „Omelette du Fromage“! Mit dieser doch eher überschaubaren Aussage hält er öffentliche Reden und wird sogar weltberühmt.

Ob CLOSET DISCO QUEEN & THE FLYING RACLETTE mit ihrem „Omelette du Fromage“ zu Weltruhm kommen, wage ich zu bezweifeln. Dafür sind die sieben Songs nicht mainstreamig genug, aber wer auf instrumentalen Rock mit Einflüssen aus Punk, Prog, Psych und Ambient steht, sollte den Eidgenossen durchaus Aufmerksamkeit schenken. Es erwartet die geneigte Hörerschaft eine hochenergetische Mixtur aus instrumentalen Sounds, die bisweilen dezent angejazzt werden, in jedem Fall jedoch abwechslungsreich und druckvoll sind. Auf diese Weise vorgetragen, braucht es auch tatsächlich keine Texte oder auch nur menschliche Lautmalereien: die Instrumente sprechen eindrucksvoll für sich selbst!

Kaum zu glauben, dass die Combo ihren Anfang 2014 als Scherz genommen hat. Damals befand sich COILGUNS gerade im Pausenmodus und Luc Hess und Jona Nido, der im Übrigen auch der Gründer des Labels Hummus Records ist, hatten Ambitionen, eine talentfreie Version von THE MARS VOLTA zu werden. Ganz so talentfrei sind die Jungs jedoch nicht – im Gegenteil, wie sie auch in der Kollaboration mit THE FLYING RACLETTE auf „Omelette du Fromage“ beweisen. Fans von THE MARS VOLTA sollten sich den Silberling, den es auch als Vinyl bzw. als auf 50 Exemplare limitierte, handgeschnittene echte Laser Disc gibt, die so konzipiert sind, dass sie auf einem Vinylplayer abgespielt werden können, auf jeden Fall näher anhören. Darüber hinaus gibt es auch noch ein Spiel zum Album. Wer immer schon mit einem Raclette-Käse Silberzwiebeln fangen und saure Gurken zerstören wollte, kann hier seinem Spieltrieb freien Lauf lassen: www.closetdiscoqueen.pizza

 

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu CLOSET DISCO QUEEN & THE FLYING RACLETTE