Band Filter

COLOUR HAZE - She Said (2-CD)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist COLOUR HAZE
Title She Said (2-CD)
Homepage COLOUR HAZE
Label ELEKTROHASCH
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
5.9/10 (7 Bewertungen)

Eine Rezension über COLOUR HAZE zu schreiben, ist keine ganz einfache Aufgabe. Leuten, die die Band bereits kennen, braucht man eh nichts mehr zu erklären, ein einfaches „Ja, ist toll“ sollte da ausreichen. Aber wie soll man Leuten die besondere Magie dieser Band nahe bringen, die noch nie etwas von den Münchenern um Frontmann und Gründer des Elektrohasch-Labels Stefan Koglek gehört haben? Jeder, der bereits einmal das Vergnügen hatte, einem Konzert der Band beizuwohnen, wird wissen, von welcher Magie ich spreche. Vielleicht ist das mittlerweile zehnte Machwerk des Trios, „She Said“, eine gute Grundlage für diese Aufgabe. Denn COLOUR HAZE ziehen darauf förmlich alle Register, die ihnen zur Verfügung stehen. Und das sind nicht wenige. Zunächst einmal handelt es sich dann auch gleich um ein Doppelalbum, wobei die erste CD im wesentlichen aus den epischen Monumentalwerken „She Said“ und „Transformation“ besteht, während auf dem zweiten Dreher einige etwas kompaktere Songs enthalten sind.

CD 1 beginnt verhalten, es dauert einige Minuten, bis es aus den drei Herren nach und nach heraus bricht, dass es kein Halten mehr gibt. Ist das jedoch erstmal geschehen, ist der Hörer bereits vollends hinein gesogen worden, in diese Welt aus bunten Farben, von Pilzen bewachsenen Hängen und endlosen Wiesen, die nur von den unheimlich rauschenden Stromschnellen eines reißenden Gebirgsbaches durchbrochen werden. KYUSS spielen neckisch Verstecken mit SANTANA und man wähnt sich barfuß mit Blumen im Haar um glatte 40 Jahre zurückversetzt in eine Zeit voller Frieden und freier Liebe. Das ist natürlich eine Illusion, aber niemand bringt diese Illusion authentischer rüber als COLOUR HAZE. Vor Kraft strotzende Psychedelic-Elegien vom Schlage „Transformation“ beispielsweise suchen selbst in den Urzeiten derartiger Musik ihresgleichen. Die Art und Weise, wie hier ein ganzes Universum an Einflüssen und stilistischen Facetten geradezu leichtfüßig durchschritten wird, macht deutlich, dass man es hier mit absoluten Vollblutmusikern zu tun hat, die ohne künstlerische Scheuklappen operieren. Als solche wird sich ihr musikalischer Kosmos nur naturgemäß stets vergrößern und das ist spätestens auf CD 2 klar erkennbar. Da halten Postrock-Anleihen Einzug, man öffnet sich weit in Richtung britischem Artrock, im rockigen „Slowdown“ fühlt man sich gar an MC 5 erinnert, bevor man immer wieder von einer Riff-Walze („Stand In…“) daran erinnert wird, dass man doch irgendwie auch Stoner Rock spielt. COLOUR HAZE in XXL sozusagen. Beeindruckend.

Niemand wird jemals einen Tonträger produzieren, der annähernd die musikalische Reise einer COLOUR HAZE-Show wider gibt, nicht einmal COLOUR HAZE selbst. Aber sie sind mit „She Said“ wieder einmal verdammt nah dran.

1 Kommentar

  1. Jan sagt:

    Was für eine wunderschöne Rezension! Ich bin überwältigt von jemandem anderen zu lesen, was ich fühle.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

COLOUR HAZE - Weitere Rezensionen

Mehr zu COLOUR HAZE