Band Filter

COMBINEHARVESTER - Brikks

VN:F [1.9.22_1171]
Artist COMBINEHARVESTER
Title Brikks
Homepage COMBINEHARVESTER
Label A TREE IN A FIELD
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (2 Bewertungen)

Ein Combine Harvester ist ein Mähdrescher, schreibt man das Ganze zusammen, hat man den Namen einer Band mit Sitz in Basel und London: COMBINEHARVESTER. Ursprünglich 1998 als Soloprojekt von Marlon McNeill ins Leben gerufen, sind inzwischen zwei weiterer Erntehelfer mit von der Partie – der Bassist Samuel Tschudin und der Drummer Miro Widmer. Glaubt man Mrs. McNeill, war das erste Wort von Söhnchen Marlon „Combine Harvester“ und offensichtlich hat ihn diese landwirtschaftliche Großmaschine (oder der Klang des Namens) so beeindruckt, dass er Jahre später seiner Kapelle genauso nannte.

Nun macht ein Mähdrescher durchaus ne Menge Krach und wirbelt nicht weniger Staub und Dreck auf, wie ich aus eigenen, langjähriger Erfahrung zu berichten weiß. So ähnlich hält es auch das Trio auf „Brikks“. Sieben Songs lang servieren COMBINEHARVESTER Rock mit einem psychedelisch dröhnenden Noise-Fundament, auf das repetitive Drone-Elemente treffen. In diesem Sinne schwurbelt der reduzierte Opener „A Chasm“ aus den Boxen, ehe „The Traveller“ zunächst den Bass vorschickt, um die Lage zu sondieren und wenig später vertrackte Noise-Kaskaden loslässt. „Shiny“ schließt sich dem mit sphärischen Soundflächen an, während „Two Eyes“ vergleichsweise eingängig die Vorarbeit für „Brothers And Sisters“ erledigt. Diese Nummer bringt es auf satte 8:26 min und beackert in dieser Zeit gleich mal das komplette Psych-Noise-Rock-Feld. Weiter geht’s mit dem ausufernden „The Watch“, bevor das finale „Horrible Things“ abermals in die rauschhaften Vollen geht.

Nun, „Brikks“ ist mit Sicherheit weit davon entfernt, gängige Hörgewohnheiten zu befriedigen, aber Kompromisse kennt diese Band nun einmal nicht. Und ähnlich einem Drescher mäht der Dreier konsequent alles weg, was ihr in den Weg kommt. Für die Handhabung der Ackerriesen bedarf es jedoch auch ein gewisses Gespür, das man auch für COMBINEHARVESTER mitbringen sollte.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu COMBINEHARVESTER