Band Filter

CRADLE OF SPOIL - …und der Tanz beginnt von vorn

VN:F [1.9.22_1171]
Artist CRADLE OF SPOIL
Title …und der Tanz beginnt von vorn
Homepage CRADLE OF SPOIL
Label BATLETH-RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (2 Bewertungen)

Zum Glück habe ich schon einige Lenze auf der Hüfte, denn als ich auf der CD den Namen CRADLE OF SPOIL erblicke, fängt meine Festplatte an zu rattern und ich erinnere mich: Das waren doch die alten Synthpopper der etwas „anderen“ Art. Der für den Genuss benötigte Geschmack tingelt am besten zwischen Neuer Deutscher Todeskunst, JOACHIM WITT und synthpopartigem Wave, dann kann man Interesse bekommen, für alle anderen wird es schwer, auch auf den neuesten Spross „…und der Tanz beginnt von vorn“ trifft das zu.

Die lyrischen Ergüsse sind immer noch auf einem guten Niveau (auch Geschmacksache, manchmal einfach zu melodramatisch) und künsteln so vor sich hin. Der sehr seichte und schlichte Synthpopsound kann aber nicht gerade für hohe Aufmerksamkeit sorgen, man poppt sacht vor sich hin, ein großer Freund prägnanter Melodien war man nie, sondern man schwelgt emotional von Song zu Song. Zu damaligen Zeiten passte es einigermaßen in die Szenelandschaft, und vielleicht findet man noch den einen oder anderen Alt-Waver, der sie mochte bzw. immer noch mag, aber heutzutage ist sowas meiner bescheidenen Meinung nach nicht mehr gefragt und wird sicherlich kaum neue Fans hervorrufen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu CRADLE OF SPOIL