Band Filter

CUBENSIS - Metaphysical Impact

VN:F [1.9.22_1171]
Artist CUBENSIS
Title Metaphysical Impact
Homepage CUBENSIS
Label 666 PRODUCTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Die Franzosen von CUBENSIS sind eine Quasi-Antwort auf MESHUGGAH, nur etwas Death Metal-lastiger in einigen Parts. Straightes Geballer findet hier in den gut 42 Minuten mal gar nicht statt. Dafür musikalisch Anspruchsvolles im Quadrat! Wofür gleich der Titeltrack-Opener bürgt, dem das nicht minder schwache „The Greed“ folgt.

Der Bekannteste der Bande, Sänger Crass (ex-CRUSHER/ FRAYEURS), glänzt aber nicht nur durch harsches Gebrüll, sondern auch durch sehr coolen clean-Gesang. Man höre und bestaune stellvertretend „Reaching Uranus (Part 1)“, bei dem sich auch richtig geile Melodien einschleichen. In Part 2 wird denn wieder schön gebreakt, bis der Amp qualmt. Also, auf die obigen Schweden sollte man schon stehen, wenn man zu dieser Scheibe Zugang finden will. Aber da die ja eine recht große Gefolgschaft haben, sollten sich auch für CUBENSIS etliche Nasen erwärmen können. Qualitativ ist das hier Gebotene auf jeden Fall erste Sahne. Ein bisschen späte DEATH fließen gar auch manchmal ein. „However“ ballert denn doch mal etwas mehr nach vorne los, natürlich mit etlichen Schrägheiten gewürzt. Mit dem treibenden „Retribution“ und dem schnellen Banger „Mother Break Balls Club“ lässt man auch am Ende der Scheibe keinen Deut nach und verzückt vorzüglich über die gesamte Distanz.

Freunde anspruchsvoller Hartmucke sollten zugreifen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

CUBENSIS - Weitere Rezensionen

Mehr zu CUBENSIS