Band Filter

DARK FUNERAL - Attera Orbis Terrarum Pt. I (DVD)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist DARK FUNERAL
Title Attera Orbis Terrarum Pt. I (DVD)
Homepage DARK FUNERAL
Label REGAIN RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Re-Releases am Start, die neue Platte noch nicht in der Mache, die beste Zeit endlich eine Live-DVD rauszuhauen. Und da die Black Metal-Veteranen DARK FUNERAL bekannterweise keine halben Sachen machen, kommt „Attera Orbis Terrarum“ gleich als Doppel-DVD mit satten drei Shows daher und ist zudem noch mit Bonus-Material versehen.

Die erste DVD beinhaltet gleich 2 Gigs. Einmal Polen 2005 und einmal Niederlande im Folgejahr. Beim ersteren erlebt man die Schweden beim recht großen Metal Mania Festival in Katowice und im schönen 013 in Tilburg erlebt mit man die Schwarzkittel-Helden beinahe hautnah. Bei diesen beiden Shows hat man erfreulicherweise auch die Setlist variiert, so dass man nicht die gleichen Songs nur in einer anderen Location aufgetischt bekommt. Dass die Band an sich eigentlich bei jeder Show top ist, versteht sich eh von selbst. Auf der zweiten DVD begleitet man Chaq Mol, Caligula, Ahriman und Matte Modin bei ihrer Show in Paris, welche sich vom Set nicht vom Gig in Holland unterscheidet. Die einzige Abweichung ist eigentlich das neue Corpsepaint von Fronter Caligula, sowie dessen etwas schwächere Vocal-Performance. Sehr gelungen ist neben dem Sound der Konzerte auch die Kameraführung. So ist man direkt dran, wenn Drum-Meister Modin seine Felle verdrischt oder Ahriman seine Saiten malträtiert. Dazu hat sich vor allem in Paris der ein oder andere Kamera-Mann gar in den Pit gewagt, so dass man die Songs aus der Fan-Perspektive verfolgen kann.

Als leckeres Extra haben DARK FUNERAL noch in der Mottenkiste mit alten Aufnahmen gekramt. So darf z.B. man Zeuge sein, wenn die Schweden bei ihrer ersten Show überhaupt 1994 in Oslo ihren jetzigen Gassenhauer „My Dark Desires“ in einer kleinen Kneipe und noch recht schüchtern darbieten und kann die recht schnelle Entwicklung (bis 1997) zu einer der besten Black Metal-Bands begutachten. Abschließend findet sich auf der DVD noch der Clip zu „Atrum Regina“, dessen Live-Footage allerdings eben aus den DVD-Mitschnitten entnommen und einfach mit der Studio-Version bespielt wurde.

Eine wirklich gelungene DVD, die DARK FUNERAL ohne großen Firlefanz bei dem zeigen, was sie am besten können. Bei ihren Shows die Hölle entfachen. Klar, die blutigen Show-Einlagen von früher bekommt man heutzutage kaum noch zu sehen, dafür aber eine Band, die spielerisch und auch vom songwriterischen absolut on top ist! Als Krönung dieser Vollbedienung hätte ich mir allerdings noch das legendäre Video zu „The Secrets of the Black Arts“ gewünscht, welches ja damals sogar auf Viva (in der Sendung „Metalla“) gesendet wurde! Aber diese VÖ heißt sicher nicht um sonst „Pt. I“, so darf man in Zukunft sicher noch mehr in Sachen DVD erwarten!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

DARK FUNERAL - Weitere Rezensionen

Mehr zu DARK FUNERAL