Band Filter

Request did not return a valid result

DARK TRANQUILLITY - Atoma

VN:F [1.9.22_1171]
Artist DARK TRANQUILLITY
Title Atoma
Homepage DARK TRANQUILLITY
Label CENTURY MEDIA
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (1 Bewertungen)

Bei DARK TRANQUILLITY muss einem eigentlich nie „angst und bange“ werden. Zwar reden die Schweden vor jedem Album von Veränderung und einem neuen Kapitel etc. pp., aber schlussendlich ist es dann immer unverkennbar die gleiche Band! Das soll nichts Negatives bedeuten, schaffen es die Nordlichter doch jedes Mal wieder, ihre unverkennbaren Merkmale in neuen, packenden Songs zu verarbeiten. Dieses Mal allerdings schien die Aufgabe schwerer zu sein, ist mit Gitarrist Martin Henriksson doch ein wichtiges Band-Mitglied ausgestiegen und Niklas Sundin musste nun alleine für die Riffs und Melodien sorgen!

Als Resultat beweisen DARK TRANQUILLITY, dass sie trotz der Veränderungen weiter starke Alben schreiben können. So ist der Video-Track „Forward Momentum“ eine klassische Band-Hymne mit tollen Melodien und wieder mal herausragenden cleanen wie growligen Vocals von Front-Sympath Mikael Stanne. Der Opener „Encircled“ und das packende „Neutrality“ sind dann wieder klassische DT-Kracher mit knallharten Riffwänden, beißenden Vocals und mitreißenden Refrains. „Force of Hand“ weiß dann mit kantigen Rhythmen und filigranen Lead-Melodien zu überzeugen. „Our Proof of Life“ ist ein typischer Single-Kandidat mit packenden Riffs, gefühlvollen Leads, eingängiger Keyboard-Untermalung und einem weiterem tollen Zusammenspiel von Stannes kehligen Growls und eindringlichen cleanen Vocals. DARK TRANQUILLITY wie sie nicht klassischer sein können!

Und genau das kann man als Fazit für „Atoma“ anbringen. Dieses Album ist nicht ein kompletter Überhammer wie noch „Fiction“ oder bietet soviel Tiefe wie „We are the Void“, aber es bietet DARK TRANQUILLITY in Bestform, was man nach den Line Up-Veränderungen (auch Bassist Daniel Antonsson ging und wurde durch TIAMATs Anders Iwers ersetzt) sicherlich nicht unbedingt erwarten konnte. So wird sich auch „Atoma“ in die Liste der starken, schwedischen Melodic-Death Metal einreihen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

DARK TRANQUILLITY - Weitere Rezensionen

Mehr zu DARK TRANQUILLITY