Band Filter

Request did not return a valid result

DARK TRANQUILLITY - Where Death Is Most Alive (2-DVD)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist DARK TRANQUILLITY
Title Where Death Is Most Alive (2-DVD)
Homepage DARK TRANQUILLITY
Label CENTURY MEDIA
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.7/10 (3 Bewertungen)

Mikael Stanne und DARK TRANQUILLITY stehen seit Jahren nicht nur für eine der sympatischsten schwedischen Death Metal-Bands, sie gehören auch zu den beständigsten und erfolgreichsten. Nur wenige Bands schaffen es, die Fans auf Platte und live so zu fesseln und zu begeistern wie diese Truppe!

Und das alles bekommt man nun mit ausgezeichneter Bild- und Ton-Qualität auf dieser Doppel-DVD geboten. Eine tolle Location in Mailand, eine gelungene Bühnen-Gestaltung mit atmosphärischer Light-Show plus Video-Screen und dazu noch eine euphorische Fan-Meute, die nur darauf wartet, von DARK TRANQUILLITY in Bestform den „Gandenschuss“ zu bekommen. Und schon mit „The Treason Wall“ gibt es keine Halten mehr. Die Fans machen ihrem Ruf aus den Fussball-Stadien alle Ehre, singen lauthals jede Melodie mit und feiern die Band nach jedem Song lautstark mit Sprechchören. Und in den folgenden gut 110 Min. sorgen DT für genügend Gründe, diese Stimmung aufrecht zu erhalten! Ob nun Gassenhauer wie „Focus Shift“, „The Lesser Faith“ und „Misery’s Crown“ oder die glorreichen Brocken „My Negation“ und „Yesterworld/ Punish my Heaven“… für diese Show gibt es nur ein Wort: „Herausragend“! Ob Band-Performance, die Location, der Sound, die Lightshow und besonders die grandiosen Fans… hier ist alles einfach perfekt!

Die zweite DVD ist in drei Kapitel unterteilt. Allen voran geht die 45 Min.-Doku „Out of Nothing“, welche die Geschichte von DARK TRANQUILLITY sowohl von der Bandseite selbst als auch von befreundeten Musikern, wie Anders Iwes (TIAMAT), Thomas Lindberg (AT THE GATES) und ehem. Mitgliedern (u.a. Fredrik Johansson) erzählt. Dazu zeigt uns die Formation Original-Schauplätze, wie z.B. die alte Garage, in der man (noch mit Anders Friden, jetzt IN FLAMES) vor 20 Jahren die Band als SEPTIC BROILER gegründet und die ersten Geh-Versuche unternommen hat. Dazu bekommt man durch Vor Ort-Besichtigungen von diverse Keller-Clubs und alten Konzert-Videos einen Einblick in die Entstehung der gesamten legendären Göteborg-Szene. Eine sehr ehrliche und sympathische Art und Weise, einem seine Band auch abseits der Musik näher bringen. Fehlen dürfen natürlich auch die sieben Clips nicht, unter denen sich auch das coole Lego-Video zu „Terminus“ und das selten gesehene Bildwerk zum 98er-Album „Projector“, nämlich „Therein“, bei dem Mikael Stanne ja mit cleanen Vocals überraschte, befinden. Als nettes Schmankerl wird die DVD dann durch eine Reihe alter Live-Mitschnitte aus den Jahren 91 bis 94 komplettiert. Bei diesen Aufnahmen (auch wiederum zum Teil mit Anders Friden von IN FLAMES am Mikro) bekommt man nochmal gezeigt, wie roh und brutal die Anfänge der jetzigen Meister des Melodic Death Metal waren.

So begeht man mit dieser DVD sehr gelungen das 20jährige Bestehen der Band. Doch DARK TRANQUILLITY ruhen sich nicht auf den Lorbeeren aus, sondern sind schon für Ende 2009 wieder live zu sehen und arbeiten derzeit an neuen Songs. Endlich!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

DARK TRANQUILLITY - Weitere Rezensionen

Mehr zu DARK TRANQUILLITY