Band Filter

DASHBOARD CONFESSIONAL - Alter The Ending

VN:F [1.9.22_1171]
Artist DASHBOARD CONFESSIONAL
Title Alter The Ending
Homepage DASHBOARD CONFESSIONAL
Label VAGRANT
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
1.0/10 (1 Bewertungen)

„Alter The Ending“ ist das sechste Studioalbum von Chris Carrabba, der seit nunmehr zehn Jahren den Emo-Poppern DASHBOARD COFESSIONAL vorsteht. Wer sich jetzt denkt, dass die Langrille doch schon im letzten Dezember das Licht der Plattenläden erblickt hat und der Terrorverlag doch ziemlich lange mit seiner Meinung hinterm Berg gehalten hat, dem sei gesagt, dass wir es hier mit einer Neuauflage zu tun haben. Neben den zwölf Rocksongs der Vorlage finden sich nämlich noch fünf Akustikversionen ausgewählter Tracks sowie ein Unplugged-Video auf dem Silberling.

Zweifelsohne sind die reduzierten Adaptionen der Songs der interessanteste Teil der Platte, denn DASHBOARD CONFESSIONAL bewegen sich sehr vorhersehbar im eingängigen Emo/ Alternative amerikanischer Schule. Damit empfehlen sie sich selbstredend als BON-JOVI-Support (gemeinsam geht’s in diesem Jahr auf „Inner Circle“-Tour), denn in den großen Stadien werden die weichgespülten Rockhymnen bestimmt bestens ankommen. Was DASHBOARD CONFESSIONAL abliefern, ist solide Durchschnittsware, die niemandem wehtut, aber auch genauso wenig Neues mitbringt. Zu Chris’ sanfter Stimme passen am besten die ruhigen Vertreter wie beispielsweise der ersten Singleauskopplung „Belle of The Boulevard“, bei dem der Himmel voller Geigen hängt, aber wie beim Titeltrack „Alter The Ending“ stehen natürlich auch temporeiche Nummern auf dem Programm. Die werden jedoch in erster Linie die DASHBOARD-CONFESSIONAL-Hardcore-Fans für sich einnehmen, da der Sound doch arg beliebig ausgefallen ist. Die Akustikzugaben bringen dagegen ein wenig Abwechslung ins Spiel, wobei auch hier wieder „Belle of The Boulevard“ hervorzuheben ist.

Der 34-jährige Chris Carrababa hat vor einer Dekade mal mit einer Akustikgitarre und seinem Gesang angefangen. Möglicherweise ist es nach all den Stadion-Mitsing-Hymnen einfach mal an der Zeit, sich auf die Wurzeln zu besinnen, denn abgesehen vom unplugged-Paket dümpelt „Alter The Ending“ reichlich gesichtslos im Ami-College-Rock herum.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

DASHBOARD CONFESSIONAL - Weitere Rezensionen

Mehr zu DASHBOARD CONFESSIONAL