Band Filter

DEAD HORIZON - s/t

VN:F [1.9.22_1171]
Artist DEAD HORIZON
Title s/t
Homepage DEAD HORIZON
Label EIGENPRODUKTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.1/10 (7 Bewertungen)

Bielefeld ist nicht unbedingt als Talentschmiede für Musiker bekannt, aber in diesem Fall sollte man sein Ohren- und Augenmerk doch auf die Band DEAD HORIZON richten, die soeben ihr erstes Demo fertiggestellt hat. Trotz einiger aufnahmetechnischer Defizite (aufgrund sehr begrenzter Mittel und minimaler technischer Ausrüstung) ist es sowohl Band als auch Mischern gelungen, einen prägnanten Ausschnitt der Musik von DEAD HORIZON einzufangen, die unkonventionell und authentisch daherbrettert. Die fünf blutjungen Teutonen spielen seit 2006 zusammen und setzen auch live ihre rotzfreche Energie und Leidenschaft gekonnt in Szene.

Die vier Demotracks bieten einen wilden Ritt über südschwedisch anmutende Melodien, Breakdowns aus der Core-Schule, eine fette Portion Groove und sehr erwachsene Brachial- Vocals (mit gelegentlichen clean- Einsprengseln) querbeet über ein roughes Parkett namens Death Metal. Melancholisch, wütend und respektlos, quetschen sich die Riffs eingängig und ungestüm am Ohrenschmalz vorbei. Einziges Manko ist das recht holperige Drumming, das zudem im Endmix komplett absäuft. Das im Vergleich ziemlich schwachbrüstige „Free Philosopher“ dokumentiert einen früheren Aufnahmeversuch, dessen sich die Band allerdings nicht schämen braucht, denn man kann erkennen, welche Quantensprünge die Musiker in der kurzen Zeit gemacht haben.

Insgesamt lässt sich festhalten, dass die Jungspunde einen ausgereiften Sound entwickelt haben, der kein weiteres Imitat der Metal und Deathcore-Welle darstellt. Insbesondere die Gitarristen Marek und Gerrit haben ihre Hausaufgaben gemacht, Sänger Phillip grunzt und pitcht als täte er den ganzen Tag nichts anderes, Basser Benedikt kann vor allem live trumpfen und einem 16-jährigen Drummer kann man kaum abverlangen, es Hellhammer oder Joey Jordison gleichzutun. Diese Band wird sich sicherlich rasant weiterentwickeln und es ist nur eine Frage der Zeit, bis man auch über die Grenzen der ostwestfälischen Provinz hinaus auf sie aufmerksam wird.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu DEAD HORIZON