Band Filter

DEADBORN - Stigma Eternal

VN:F [1.9.22_1171]
Artist DEADBORN
Title Stigma Eternal
Homepage DEADBORN
Label MASSACRE RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
6.3/10 (7 Bewertungen)

Keine Frage, Death Metal steht sehr hoch im Kurs in deutschen Landen, gibt es doch schon eine ganze Reihe an Bands, die mittlerweile locker mit den großen Vorbildern aus den Staaten und auch unseren (nördlichen) Nachbarländern mithalten können. Ein hoch gehandelter Newcomer sind dabei besonders die süddeutschen DEADBORN. Meint wohl auch das Label, welches der Review-Version des Debüts auch gleich nerviges Promo-Gelaber draufpackt, als wenn die Jung schon BOLT THROWER oder CORPSE erreicht hätten.

Aber gut, nach so einem gelungen Dampfhammer könnten die Viere auch bald in einer Liga mit den Großen zocken, beinhaltet „Stigma Eternal“ doch alles, was eine Death Metal-Granate braucht. So ballern sich DEADBORN in einem fetten Sound durch die etwas mageren 30 Minuten und überzeugen bei den 8 Songs durch eine knallige Mischung aus technisch brutalem Geballer der Marke SUFFOCATION und mächtigem Mosh-Groove im SINISTER-Stil. Alleine schon der Opener „Pain is God“ lässt keine Zweifel aufkommen, dass die Jungs mehr als nur ein wenig an ihren Instrumenten draufhaben. Ob Highspeed-Geblaste, vertrackte Riffings und Soli oder einfaches, treibendes Mosh-Rotieren, hier geht’s voll auf die 12! Und diese abwechslungsreiche Mischung halten die Jungs über das ganze Album. Vor allem „Coma Timecode“ (mit einem brillierenden Basser) oder das megadirekte „Progressive Paralyze“ mit seiner filigranen Gitarrenarbeit können voll und ganz überzeugen. Genauso wie Shouter Mario, der solide und satt aus dem Keller growlt.

Keine Frage, hier tut sich eine richtige Death Metal-Perle… oder besser Granate auf, die man als Fan dieser Sparte auf keinen Fall verpassen sollte!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu DEADBORN