Band Filter

Request did not return a valid result

DEICIDE - In the minds of evil

VN:F [1.9.22_1171]
Artist DEICIDE
Title In the minds of evil
Label CENTURY MEDIA
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.5/10 (2 Bewertungen)

Der Elch röhrt wieder! Nach den zwar wahrlich nicht schwachen, aber doch etwas zu technisch orientierten letzten Scheiben böllert und hasst ol´Glenn wieder aus allen Rohren. Gleich der Titeltrack lässt an Zeiten der ersten 3 Alben zurückdenken, der Refrain ist dermaßen böse rausgekotzt, dass sämtliche Kirchenfuzzis beim Hören zu Staub zerbröseln. OK, man ballert natürlich nicht mehr ganz so ungestüm wie in frühen Tagen, dafür ist die derzeitige Besetzung auch technisch viel zu beschlagen (unglaubliche Soli mal wieder!). Aber die 11 neuen Christ-Burner sind betont kompakter und simpler gehalten, im Schnitt rattert man in etwas über 3 Minuten über die Höllenlinie.

„Thou Begone“ fährt neben typischem DEICIDE-Vorangroove auch viehisches Geblaste auf, das mörderische „Godkill“ zeigt endgültig die wiedergewonnene Boshaftigkeit im Bandsound auf. Blasphemischer Death Metal in Perfektion! Hier gibt´s keinen überflüssigen Ballast, nur brutal einen auf die Fresse. „Beyond Salvation“, „Misery of One“, „Even the Gods can Bleed“, „Trample the Cross“(mit teils schon blackigem Riffing) oder „Kill the Light of Christ“ brennen alles gnadenlos nieder. 11 Tracks lang ein erneutes Statement in Sachen derbster US-Death Metal, um das man – da braucht man nicht lange drum herum faseln – nicht herumkommt. Steht auf einer Stufe mit den ersten 3 Meisterwerken und „Serpents of the Light“! KAUFEN!!!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

DEICIDE - Weitere Rezensionen

Mehr zu DEICIDE