Band Filter

Request did not return a valid result

DESERT + FORTUNE - Truth Wins Out

VN:F [1.9.22_1171]
Artist DESERT + FORTUNE
Title Truth Wins Out
Homepage DESERT + FORTUNE
Label DIFFERENT FIGURE
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.5/10 (2 Bewertungen)

Allein der Albumtitel ist ein klares Statement! Das Bibelzitat, welches US-Verteidigungsminister Rumsfeld gerne einmal zur Rechtfertigung seiner kriegstreiberischen Aktionen benutzt, zeigt ganz deutlich: hier geht es nicht um Weltschmerz und weinerliches Gejammer pseudodepressiver Gruftkittel. Zynisch wird hier angeprangert, neben persönlichen Erlebnissen steht hier auch aktuelles Weltgeschehen auf dem Verarbeitungsplan der Kasseler Vier.

Musikalisch gibt es erdigen, trockenen Gothrock mit markant-tiefem Gesang auf die Ohren, Marke: gut entlehnt ist halb gewonnen! Der Opener „Damaskus“ (im Original von Richard Strange) klingt deutlich nach TIAMAT, die folgenden Tracks lassen Anleihen an LOVE LIKE BLOOD erkennen, „Welcome to the War“ ist ein deutlicher Gruß an NEW MODEL ARMY. Allerdings möchte ich das Diva, KaiN, Stone und Reb nicht zum Vorwurf machen, denn zum einen sind das Klasseformationen, zum anderen existiert D+F auch schon einige Jährchen und hat seinen eigenen Stil durchaus finden können. Mal rockig, mal wie bei „Desperation“ etwas punkig angehaucht, immerhin hat man mit Reb ein Exmitglied der BATES an Bord. Das „Interlude“ ist dagegen ein ruhiger, elektronischer Track mit Samples aus Rumsfeld- und Bushreden, der mit eben jenem „And over time, the truth wins out.“ schließt. Doch man kann auch gefühlvoll, das beweist der auf dem aktuellen Orkus-Sampler vetretene „Lovesong“.

Gegen Ende des 50minütigen Silberlings präsentiert das Quartett eine weitere Hommage an die Achtziger Jahre und setzt „Promised Land“ der SKELETAL FAMILY in einen bitteren, zynischen Kontext. Der endgültige Rausschmeißer ist halbakustisch-besinnlich, fast schon folkig, die Blechbläser verbreiten ein ungewöhnliche Art der Melancholie. Mit „Truth Wins Out“ haben DESERT + FORTUNE ein Album abgeliefert, welches eventuell mehrere Anläufe benötigt, damit man alle Facetten wahrnimmt. Dies ist allerdings ein lohnenswertes Unterfangen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu DESERT + FORTUNE