Band Filter

Request did not return a valid result

DETONATION - Portals to Uphobia

VN:F [1.9.22_1171]
Artist DETONATION
Title Portals to Uphobia
Homepage DETONATION
Label OSMOSE
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

In Holland gibt es ohne Frage eine ganze Reihe guter Metal Bands, doch der Name DETONATION war mir bislang noch nicht untergekommen. Als „Dutch Masters of melodic Death/ Thrash Metal“ werden sie vom Label beschrieben, und damit wird die Erwartungshaltung natürlich hoch gehalten.

Beim ersten Durchlauf hören sich die Holländer dann doch eher wie Schweden als nach Holländern an. Melodische Death/ Thrash Knaller mit sehr viel Spielfreude sind hier an der Tagesordnung. So verbindet das Quartett sehr gefällig US-typische Blastparts mit einer Menge schwedischen Arschtritt-Groove und durchsetzt das ganze noch mit klassischen NWOBHM-Soli. Das beste Sammelsurium dieser Einflüsse ist, wie so oft, beim Titelstück „Portals to Uphobia“ zu finden. Melodisch, aber trotzdem sehr heavy und brachial gibt es hier auf die Glocke. Brüllt Sänger Koen dann inbrünstig den Songtitel, fügt Drummer Thomas noch einen schönen Blastpart hinzu. Doch vor allem wissen die Niederländer im Midtempo-Moshpart zu überzeuge, die zudem immer wieder mit sehr gelungenen Soli durchsetzt werden.

So haben DETONATION einen netten Kompromiss aus Melodie und Härte gefunden und konnten dies noch mit einer recht ordentlichen Produktion abrunden. Sicherlich nichts Innovatives und schon gar kein Meilenstein, was unsere Nachbarn hier präsentieren, aber dennoch ein schönes Beispiel, dass man auch mit schon bekannten Zutaten weiterhin schmackhafte Ergebnisse erzielen kann.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

DETONATION - Weitere Rezensionen

Mehr zu DETONATION