Band Filter

Request did not return a valid result

DEVILLE - Come Heavy Sleep

VN:F [1.9.22_1171]
Artist DEVILLE
Title Come Heavy Sleep
Homepage DEVILLE
Label BUZZVILLE RECORDS
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Wer sich als Kind auf Weihnachten gefreut hat, der weiß, wie schleppend manchmal die Zeit vergehen kann. Draußen ist noch Sommer und es ist noch so unendlich weit, bis man seine Geschenke auspacken kann. Dieses Gefühl erschafft zumindest zeitweise das Album “Come Heavy Sleep“ von DEVILLE, allerdings ohne dabei zu langweilen.

Wie die Faust aufs Auge bereitet das gleichnamige Titelstück eben diese Wahrnehmung, ähnlich einem sich in Zeitlupe bewegendem Kaleidoskop. Es wird sich Zeit genommen für die Abgründe der Seele. Man kommt ganz ohne Gesang aus und schafft trotzdem eine Stimmung, welche PINK FLOYD, wären sie denn in der Wüste beheimatet, nicht besser hätten vermitteln können, die auch den Stimmen eher sekundäre Wichtigkeit beimaßen. „Descenter“ überrascht durch seine Vielschichtigkeit im Songgefüge und zeigt, dass man jenseits des Stoner Einerleis durchaus bereit ist, über die Gitarrenwand zu schauen. „Stillborn“ scheint eine Reminiszenz an SOUNDGARDENs „Black Hole Sun“ zu sein, ohne als bloße Songhülle zu dienen. Manchmal wird das imaginär gekaute Kaugummi dann aber doch zu zäh. „Far Beyond“ wäre so eine Glucose Ware, da man sich zu vieler vorhersehbarer Licks, Parts oder was auch immer bedient. Daher hat man das Stück wohl auch in die zweite Hälfte des Albums gesetzt, um nicht wie ein kraftloser „Monstermagnet“ zu klingen. Nicht zuletzt wäre es wohl auch eine der Kompositionen gewesen, die es nicht auf die EP geschafft hätten, denn als solche war „Come Heavy Sleep“ zunächst geplant. Bislang gab es übrigens nur eine Split mit einer Truppe namens FUZZY.

Es wurde also Zeit für ein eigenständiges Debüt, welches mit diesem Exemplar als unbedingt geglückt bezeichnet werden darf. Sicher ist noch nicht alles vollkommen eigenständig, aber es kann mit Fug und Recht behauptet werden, dass das hier eine extrem coole Scheibe ist. Hier wirkt die dunkle Sonnenbrille nicht lächerlich und die stinkige Lederhose wird Salonfähig. Eine frische Produktion tut ihr übriges und wird nur noch davon übertroffen, dass die Combo aus Dänemark stammt. Auf zum nächsten Skagen Rock, denn da gehören sie bestaunt.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

DEVILLE - Weitere Rezensionen

Mehr zu DEVILLE