Band Filter

Request did not return a valid result

DEW-SCENTED - Insurgent

VN:F [1.9.22_1171]
Artist DEW-SCENTED
Title Insurgent
Homepage DEW-SCENTED
Label METAL BLADE
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Auch schon 20 Jahre auf dem Buckel haben die „deutschen SLAYER“ DEW-SCENTED. Das feiern die Mannen um Leif Jensen mittels dieser 19-Song-Compilation, die erstaunlich viel unveröffentlichtes Material enthält für ein Jubiläumswerk.

Da wären zum ersten die drei neuen Vollbretter „Confronting Entropy“, „Guided by the Dead Light“ und „Sadistic Sinner“, letzterer ein Coversong von den grandios-kultigen INCUBUS (den US-Thrashern!). Die beiden eigenen Songs gehen wesentlich melodischer, vertrackter, wuchtiger und in Sachen Leifs Vocals derber zur Sache, was der (wieder mal runderneuerten) Band sehr gut steht! Viel SLAYER-Geklampfe, vor allem in „Guided by the Dead Light“. Geil! Für coole Covertunes waren die Jungs ja schon immer bekannt, „Sadistic Sinner“ reiht sich da nahtlos ein und passt perfekt in den Bandsound – oldschool-Rattermassaker! Es folgen 7 im letzten Jahr mitgeschnittene Live-Böller, u.a. „Soul Poison“ und „Cities of the Dead“. Dazu gibt es die Bonustracks der limitierten Auflagen von „Invocation“ und „Icarus“, immerhin 9 Stück an der Zahl. Die wird der Fan aber schon haben, auch wenn noch starke Eigengewächse und geile Cover darunter sind (PRONGs „Steady Decline“ und einer der metallischen Übersongs ever: „Slaughterhouse“ von den unglaublichen POWERMAD).

Runde Sache also mit viel neuem Stoff. Thrash on!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

DEW-SCENTED - Weitere Rezensionen

Mehr zu DEW-SCENTED